Einrichtung suchen:

Erweiterte Suche



Krankheitsbilder:

Anbieter:

Art der Einrichtung:


Entfernung:


Platzangebote

Lage / Plätze





Zimmer / oder / Wohnungen

 

Ausstattung

Ausstattung Zi. / Wo.





Ausstattung Heim
















Leistungsbeschreibung

Verpflegung






Pflege / Ärztliche Versorgung






soz. Betreuung







Stichwort / Leistungsmerkmal:

Stichwort zu Angebot oder Ausstattung (z. B. "eigene Möblierung", "Friseur", "Vollkost")


Ausgezeichnet!

Pflegeinsel - für bettlägerige und demente Menschen im Wohn- und Pflegeheim Kessler Handorn

Die Pflege-Insel des Wohn- und Pflegeheims Kessler-Handorn ist eine Wohngruppe für demente und bettlägerige Menschen und ist ein Ort der Normalität: Tagsüber können sich die Seniorinnen und Senioren im großen Gemeinschaftsraum in Tagesbetten und Pflegerollstühlen aufhalten. Die Pflege-Insel schafft menschliche Nähe und wirkt einer Vereinsamung im eigenen Zimmer entgegen. Auf Wunsch können sie sich aber auch in ihr Zimmer zurückziehen.

Während bettlägerige, demente Menschen oft versuchen durch laute Rufe auf sich aufmerksam zu machen, ruhen die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflege-Insel durch das gemeinschaftliche Leben in sich selbst. Beruhigungsmittel und Bettgitter werden überflüssig. Durch die ständige Anwesenheit des Pflegepersonals im Tagesdienst erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner viel Zuwendung und Berührungen, so dass verloren geglaubte Fähigkeiten wieder aktiviert werden und die Lebensqualität und -erwartung zunimmt.

Um ein gutes Körpergefühl aufrecht zu erhalten, werden die bettlägerigen Menschen am Tag normal bekleidet und tragen nur nachts Nachthemden. Die täglich vorgenommene basale Stimulation regt die Sinne der Bewohnerinnen und Bewohner an; die jahreszeitlichen Gestaltung der Räume setzt visuelle Reize, während Düfte der Aromatherapie, eines frisch gebackenen Kuchens oder von angebratenen Zwiebeln und Speck den Geruchssinn fördern. Eine Bewohnerin, die früher mittels einer Sonde ernährt werden musste, kann durch die positiven Auswirkungen des Lebens in der Pflege-Insel wieder eigenständig kauen und schlucken. Montags gibt es, geleitet von einer Musiktherapeutin, Stubenmusik mit Schifferklavier und Liedern. Auch Freundschaften werden innerhalb der kleinen Lebensgemeinschaft der Pflege-Insel geschlossen. So genießen zwei Bewohnerinnen das gemeinsame Dasein, halten gerne die Hand und erzählen sich aus ihrem Leben. In der Pflege-Insel wird das Leben für an Demenz erkrankte, bettlägerige Menschen zum Vergnügen und nicht zur Last.

Kontakt
Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn
Herr Johannes Schoner (Einrichtungsleiter)
Schumannstraße 17
67655 Kaiserslautern

Telefon:  0631 / 31 73 0

Zurück

Schriftgröße ändern
Schrift kleiner Schrift grösser
Kooperationspartner: