Einrichtung suchen:

Erweiterte Suche



Krankheitsbilder:

Anbieter:

Art der Einrichtung:


Entfernung:


Platzangebote

Lage / Plätze





Zimmer / oder / Wohnungen

 

Ausstattung

Ausstattung Zi. / Wo.





Ausstattung Heim
















Leistungsbeschreibung

Verpflegung






Pflege / Ärztliche Versorgung






soz. Betreuung







Stichwort / Leistungsmerkmal:

Stichwort zu Angebot oder Ausstattung (z. B. "eigene Möblierung", "Friseur", "Vollkost")


Was ist Lebensqualität?

Die Lebensqualität eines Menschen bemisst sich nach dem Grad seines Wohlbefindens.
Im Alter hängt dieses stark davon ab, wie selbstbestimmt ein Mensch sein Leben führen und wie weit er liebgewonnene Gewohnheiten weiterhin pflegen kann.

Viele Menschen ängstigt die Vorstellung als hilfebedürftiger Mensch in ein Heim umziehen zu müssen. Es ist die Sorge, plötzlich nicht mehr als der Mensch wahrgenommen zu werden, der man mal war, sondern nur noch als Nummer in einem rational funktionierenden Pflegebetrieb.

Gute Senioreneinrichtungen sehen den einzelnen Menschen mit seiner Geschichte, seinen Werten und seiner Persönlichkeit. Sie ermöglichen es ihm, seine Gewohnheiten beizubehalten. So sollte etwa ein Mensch, der im Ruhestand nie vor 10.30 gefrühstückt hat, auch im Seniorenheim die Möglichkeit haben, spät zu frühstücken.

Gerade Menschen, die in ihrem früheren Leben Verantwortung hatten, empfinden es als Verlust, im Alter keine Aufgaben mehr zu haben. Gute Einrichtungsleitungen fragen daher unter ihren Bewohnern nach, ob diese verantwortliche Aufgaben – mit Unterstützung des Betreuungspersonals – übernehmen wollen.

In einer guten Einrichtung wird der Bewohner in alle Entscheidungen, die seine Person betreffen, sei es die Auswahl der Kleidung, seine Essensvorlieben, seine bevorzugte Körperpflege, seine Hobbies - miteinbezogen. Der Umzug in ein Senioren- oder Pflegeheim darf kein Bruch mit allem Vertrauten und Geschätzten  sein. Pflegebedürftige Menschen sollten sich ihren Wohnraum nach ihren Vorstellungen gestalten dürfen, damit sie sich zu Hause fühlen können. Für manche Menschen ist es sehr wichtig,  ihr Haustier um sich zu haben.  Daher sollte es  - in einem gewissen Rahmen - möglich sein, dieses in das Seniorenheim mitzunehmen. Denn wer zehn Jahre lang mit seiner Katze gelebt hat, empfindet die plötzliche Trennung wie den Verlust eines Familienangehörigen.

All diese  und viele weitere Aspekte, die die Lebensqualität eines Menschen ausmachen, prüfen die ehrenamtlichen Gutachter der gemeinnützigen Gesellschaft Heimverzeichnis, bevor sie den Grünen Haken an eine Einrichtung vergeben.

Den gesamten Katalog der Qualitätskriterien finden sie hier.

Schriftgröße ändern
Schrift kleiner Schrift grösser
Drucker Seite drucken

Sie suchen kompetente und individuelle Pflegeberatung?

Ihr COMPASS-Beratungstelefon kostenfrei anrufen: 0800 101 88 00
Mo - Fr 8:00 - 19:00 Uhr
Sa 10:00 - 16:00 Uhr

Hier erhalten Sie Rat und Hilfe von kompetenten Pflegeexpertinnen und -experten. Rufen Sie einfach an. Egal, ob Sie nur eine kurze Information benötigen oder ihre persönlich Situation ausführlich besprechen möchten. Gemeinsam kann im Gespräch auch entschieden werden, ob eine Beraterin oder ein Berater zu Ihnen nach Hause kommt.


Kooperationspartner: