Seit meinem Ruhestand bin ich in der Kommunalpolitik tätig. Dort wurde ich in die Seniorenvertretung gewählt. Über einen Newsletter erfuhr ich vom Heimverzeichnis und von einem Aufruf, dass man Gutachter für die Lebensqualität in Seniorenheimen werden könne. Das war genau das, was mich interessiert hat. Ältere Menschen sollen in Heimen selbstbestimmt leben können. Meine Gattin arbeitet Teilzeit in der Diakonie, daher hatte ich schon Zugang zu diesem Thema. Ich bin Gutachter, weil ich dadurch die Möglichkeit habe, etwas Sinnvolles beizutragen.

Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Weber