Anja Brandt ist Qualitätsmanagerin beim DRK in Fulda. Sie betreut fünf Einrichtungen, von denen zwei kürzlich mit dem Grünen Haken zertifiziert wurden. Frau Brandt kennt den Grünen Haken seit seiner Entstehung und hat seine Entwicklung miterlebt und beobachtet:

„Für mich ist die Begutachtung durch den Grünen Haken eine Möglichkeit einen anderen Blick zu bekommen, einen mehr objektiven und kundenorientierten.
Ich habe die Entwicklung mitverfolgt, etwa die Entwicklung der Homepage, der Pressemappe oder vom weißen zum silbernen Zertifizierungsschild, aber auch dass Fragen, die aus den Einrichtungen mitgebracht wurden, in den Fragenkatalog Eingang gefunden haben.
Die Begutachtung selbst habe ich nie als Prüfung empfunden. Ich mag die Gutachter auch nicht Prüfer nennen, eher Kollegen, die mit dem Blick des Bewohners schauen, die im guten Miteinander Hinweise geben, wo man selbst betriebsblind ist.“