Die Arbeiterwohlfahrt Frankfurt lädt in Kooperation mit der Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) und hr-info zur Themenveranstaltung „Demenz ist mehr als nur Vergessen!“ am Freitag, den 20.09.2019, ein.
Mit der Diagnose „Demenz“ ändert sich der Alltag auch für die Angehörigen schlagartig. Die Begleitung und Pflege an Demenz erkrankter Menschen ist eine große Herausforderung. Viel Geduld, Zuwendung und Zeit sind nötig, um mit den Betroffenen ein würdiges Miteinander zu gestalten. Gleichzeitig fühlen sich viele Angehörige in diesem Prozess allein gelassen und sind unsicher, wie sie auf die Veränderungen reagieren sollen. Die Themenveranstaltung zum Welt-Alzheimertag bietet Hilfe.

Die Besucher erwartet im Audimax der Frankfurt UAS Impulsvorträge von Demenzberater und Autor des „Demenz-Knigge“ Markus Proske und Prof. Dr. Barbara Klein, Professorin für Organisation und Management der Sozialen Arbeit an der Frankfurt UAS, sowie konkrete Tipps und Tricks für die Herausforderungen im Alltag und viel Wissenswertes rund um das Thema Demenz.
Der „Demenz-Pfad“ lädt dazu ein, die Krankheit besser zu verstehen und sprichwörtlich zu „begreifen“. Im Anschluss an die Vorträge ist Raum für persönliche und individuelle Fragen.

Themenveranstaltung zum Welt-Alzheimertag
Wann: Freitag, den 20.09.2019 - Einlass ab 16 Uhr
Wo: Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt, Gebäude 4, Audimax.
Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung unter https://demenz.vonwegen.de oder 069/ 153256 412 wird gebeten.