Viele Jahre hatte die Betriebskrankenkasse Deutsche BKK das Gebäude in der Wolfsburger Goethestraße u.a. als Ledigenheim für VW-Mitarbeiter unterhalten. Im Mai 2009 übernahm der AWO-Bezirksverband Braunschweig den Komplex und gestaltete ihn in ein zeitgemäßes Wohn- und Pflegeheim um.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten – baulichen Verzögerungen, Fachkräftemangel, aber auch Problemen mit der Einrichtungsleitung – kehrte mit dem heutigen Heimleiter, Christoph Grölz, Stabilität in das Haus. Bei den Feierlichkeiten zum Jubiläum lobte der AWO-Vorstandsvorsitzende Rifat Fersahoglu-Weber, Grölz habe immer den Menschen in den Mittelpunkt gestellt. So habe er sich bei der Ausgestaltung des Hauses nach den Wünschen der Bewohner gerichtet. Dabei entstand eine Minigolfanlage für Rollstuhlfahrer und eine enge Kooperation mit Fußball-Bundesligist Vfl Wolfsburg, der für die Identität vieler Bewohner eine wichtige Rolle spielt.
Wolfsburgs OB Klaus Mohrs lobte die AWO dafür, dass sie immer bereit war, in ihre Mitarbeiter zu investieren. Und auch Einrichtungsleiter Christoph Grölz nutzte die Gelegenheit, seinen Mitarbeitern ein großes Dankeschön auszusprechen: „Sie sind das wichtigste Kapital der Einrichtung.“

Das Heimverzeichnis gratuliert recht herzlich zum Jubiläum des AWO Wohn- und Pflegeheims in der Goethestraße, in der die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner eine wichtige Rolle spielt: Die Einrichtung hat von Anfang an beim „Grünen Haken“ mitgemacht und sich inzwischen 7-mal erfolgreich begutachten lassen!

Kontakt:

AWO Wohn- und Pflegeheim Goethestraße
Goethestraße 49
38440 Wolfsburg

Tel.: 0 53 61 / 60 96 78 - 0
Fax: 0 53 61 / 60 96 78 - 199
goethestrasse@awo-bs.de

Einrichtungsleitung:
Herr Christoph Grölz

Ansprechpartner:
Herr Akin Zaba
05361/60 96 78 - 104