2,7 Millionen Menschen sind in Deutschland auf Pflege angewiesen. Beinahe jeder Vierte hat einen pflegebedürftigen Menschen in der Familie. Wird ein Mensch pflegebedürftig, passiert dies oftmals ganz plötzlich für die Angehörigen, die sich dann in kürzester Zeit einen Überblick aus einer unüberschaubaren Menge an seriösen und unseriösen Informationen und Angeboten verschaffen müssen.

In dieser schwierigen Situation kann heimverzeichnis.de eine wichtige Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Einrichtung sein, schreibt die Bundesregierung auf ihrer Website mit Informationen für Angehörige von Pflegebedürftigen.

Heimverzeichnis.de ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die den Grünen Haken, das bundesweit einzige Siegel für Lebensqualität im Alter an Pflegeeinrichtungen und Seniorenheime vergibt. Dieses Siegel geht über die Qualitätsprüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherungen (MDK) und des Prüfdienstes des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e. V. (PKV) hinaus, die vor allem die medizinischen und pflegerischen Aspekte überprüfen. Wie die Bundesregierung auf ihrer Homepage schreibt, hat sich der sog. Pflege-TÜV von MDK und PKV als unzureichend erwiesen und soll daher vollständig überarbeitet werden.

Die Qualitätsprüfungen von heimverzeichnis.de sind wissenschaftlich abgesichert. Alle Gutachterinnen und Gutachter sind geschult und arbeiten ehrenamtlich. Sie untersuchen nicht nur, ob die Einrichtungen Standards in der Pflege einhalten; den Grünen Haken bekommen nur diejenigen  Altersheime und Pflegeeinrichtungen, denen die Lebensqualität ihrer Bewohnerinnen und Bewohner wichtig ist: Wird diesen Respekt entgegen gebracht, welchen Stellenwert nehmen Autonomie und Privatsphäre ein? Diese und viele andere Fragen überprüfen die Gutachterinnen und Gutachter von heimverzeichnis.de vor Ort. Außerdem kontrollieren sie in regelmäßigen Abständen, ob die Einrichtungen noch ihre Standards einhalten.