Der 73-jährige René Koch kann auf ein bewegtes Leben zurück blicken. 1945 in Heidelberg geboren, zieht er 1963 nach Berlin, wo er sein Geld  als Travestie-Künstler und Barkeeper verdient. Nach einer Visagistenausbildung arbeitet er für „Yves Saint Laurent Beauté“ und „Charles of the Ritz“ als Chef-Visagist in New York, London und Paris. Zu seinen Kundinnen zählten Joan Collins, Jodie Foster, Claudia Schiffer und Kim Fisher. Am 14. November liest er in der Berliner Seniorenresidenz „Park Alterssitz City“ aus seiner Biografie „Abgeschminkt“.

Neben seinem schillernden öffentlichen Leben ist Koch seit langem sozial sehr engagiert, etwa für die Berliner Aids-Hilfe oder den gemeinnützigen Arbeitskreis Camouflage. Seine Lesung ist nun sein zweiter Besuch in der Berliner Seniorenresidenz. Ines Voigt, langjährige Residenzleiterin erinnert sich noch gut an Kochs ersten Besuch: „Beim ersten Mal hat er ganz charmant 100 reifen Damen nützliche Happy-Aging-Tipps und Tricks rund ums Schminken verraten.“

Der Park Alterscity West ist eines von drei Altenheimen des Familienunternehmens „Familie Franke Seniorenresidenzen“, die alle drei den Grünen Haken für Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit besitzen. Park Alterscity West wurde außerdem 2018 erneut vom MDK mit der Bestnote 1,0 bewertet.

Infos:
René Kochs Lesung „Abgeschminkt“: 14. November 2018 um 17.30 Uhr im Park Alterssitz City, Meinekestraße 14, Ecke Schaperstraße, 10719 Berlin - Wilmersdorf.
Der Eintritt ist frei, Reservierungen sind zu den Bürozeiten von 9.00 bis 20.00 Uhr möglich unter Telefon: 030/ 88 57 61 0.

Links zu René Koch:
http://rene-koch-berlin.de/

http://www.lippenstiftmuseum.de/