Einrichtung suchen:

Erweiterte Suche



Krankheitsbilder:

Anbieter:

Art der Einrichtung:


Entfernung:


Platzangebote

Lage / Plätze





Zimmer / oder / Wohnungen

 

Ausstattung

Ausstattung Zi. / Wo.





Ausstattung Heim
















Leistungsbeschreibung

Verpflegung






Pflege / Ärztliche Versorgung






soz. Betreuung







Stichwort / Leistungsmerkmal:

Stichwort zu Angebot oder Ausstattung (z. B. "eigene Möblierung", "Friseur", "Vollkost")


Pressestimmen im Dezember

ERNEUT „GRÜNER HAKEN“: Auszeichnung für das Caritas-Altenheim St. Marien

„Das Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Marien wurde durch die BIVA zum zweiten Mal mit dem „grünen Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität ausgezeichnet. (...)“. 

(oberpfalznetz.de, 22. Dezember 2012)

LEBENSQUALITÄT IM ALTENHEIM IST NACHPRÜFBAR: Schon mehr als 2.000 geprüfte Heime sind auf heimverzeichnis.de zu finden

„Immer häufiger landen Suchende gleich mehrere Treffer in ihrer Stadt oder Gemeinde, wenn sie im Internet auf dem Portal heimverzeichnis.de nach Alten- und Pflegeheimen mit geprüfter Lebensqualität suchen. (...)“

(Wochen-Kurier, 14. Dezember 2012)

„GRÜNER HAKEN“ IM WOHNPARK RETHEN: Ein „Grüner Haken“ für wichtige Punkte, Wohnpark Rethen ausgezeichnet

„(...) Insgesamt wurden der Leitung Wohnpark Rethen zum Thema Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit 121 Fragen von einem Gutachter des „Heimverzeichnisses“ gestellt. Diese Fragen wurden in einem ausführlichen Interview mit der Pflegedienstleitung Meike Leifheit und der Heimleitung Yulia Sokolinskaia besprochen. Auch der Heimbeirat, das Vertretungsorgan der Bewohner vom Wohnpark Rethen wurde interviewt. (...)“

(myheimat.de, 14. Dezember 2012)

 ENGAGEMENT VON ÄLTEREN MENSCHEN FÜR ALTERE MENSCHEN: Lebensqualität in Alten- und Pflegeheimen nur durch den Einsatz der Freiwilligen überprüfbar

„“Unseren Gutachterinnen und Gutachtern wollen wir deshalb anlässlich des internationalen Tages der Freiwilligen für ihren unermüdlichen Einsatz danken und auf ihr Engagement aufmerksam machen. Sie sorgen dafür, dass nur Einrichtungen, in denen Menschenwürde, Autonomie und Teilhabe ihrer Bewohnerinnen und Bewohner ein ernst gemeintes Anliegen sind, dauerhaft am Markt gute Chancen haben“, beschreibt Dr. Karin Stiehr, eine der beiden Heimverzeichnis-Geschäftsführerinnen die Mission der Gutachterinnen und Gutachter. Weitere Freiwillige sind uns jederzeit willkommen. Eine E-Mail oder ein Anruf genügen, und wir nennen die Termine für die nächsten Gutachterschulungen.“ (...)“

(Lokal-Anzeiger für Langenhorn/Fuhlsbüttel, 12. Dezember 2012)(Heimatspiegel, 11. Dezember 2012)

AZURIT SENIORENZENTRUM ERHÄLT FOCUS-AUSZEICHNUNG „TOP-PFLEGEHEIM

Rund 10.000 stationäre Altenpflegeeinrichtungen in ganz Deutschland hat das Magazin FOCUS für seine Spezialausgabe „Wohnen und Leben im Alter“ (10/2012) geprüft. Zu den 869 von der FOCUS Redaktion ausgezeichneten Top-Pflegeheimen gehört das AZURIT-Seniorenzentrum Hohenlohe in Gerabronn. (...)“

(Pa Parazzi, 05. Dezember 2012)

HEIME FINDEN: Bundesweites Verzeichnis

„Damit Verbraucher erkennen können, welche Heime ihren Vorstellungen am nächsten kommen, fördert das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den Ausbau der bundesweiten Datenbank heimverzeichnis. de. Dort sind schon jetzt viele Einrichtungen verzeichnet.“

(Nordlippischer Anzeiger, 05. Dezember 2012)
(Lippe aktuell, 05. Dezember 2012)

„GRÜNER HAKLEN“ BESTÄTIGT LEBENSQUALITÄT

„Das Ev. Altenheim St. Johannisstift in Paderborn darf sich seit kurzem offiziell „verbraucherfreundlich“ nennen. Das Haus stellte sich einer Begutachtung durch ehrenamtliche Gutachter der unabhängigen BIVA. (...)“

(meinestadt.de/bueren, 04. Dezember 2012)

Pressestimmen im November

OBWOHL ES IHR IN DER SEELE WEH TUT, HAT Doris (45) DIESE SCHWERE ENTSCHEIDUNG TREFFEN MÜSSEN: „NEIN, ICH PFLEGE MEINE MUTTER NICHT!“: Voll bester Vorsätze nahm Doris ihre Mutter bei sich auf. Doch dann musste sie erkennen, dass es so auf Dauer nicht geht

„(...) Wertvolle Internet-Adresse: (...) heimverzeichnis.de. 

(Lea, 28. November 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR LEBENSQUALITÄT IM WOHNPARK RETHEN

(myheimat.de, 23. November 2012)

MEHR ALS „SAUBER UND SATT“: Paul Schneider spricht über Betreuung im Alter

„“Was können Angehörige und Betroffene von Seniorenpflegeheimen erwarten?“ Das war das Thema eines Vortrages, zu dem der Kiwanis-Club Ried-Hessen (...) eingeladen hatte. (...) Paul Schneider war gekommen, um als Referent etwas Klarheit zu schaffen. (...) Seit einem halben Jahr ist er für heimverzeichnis.de als Gutachter für Alten- und Pflegeheime unterwegs, eine ehrenamtliche Arbeit, von deren Inhalten und Erfahrungen er in seinem Vortrag berichtete. „Eine solche Einrichtung hat mehr zu leisten, als seine Bewohner sauber und satt zu halten.“ (...) Im Fokus sollte eine menschenwürdige Unterbringung stehen, deshalb sei eine genaue Prüfung der Gegebenheiten vor Ort notwendig. (...)“

(Südhessen Morgen, 17. November 2012)

HOHES Maß AN LEBENSQUALITÄT – BIVA HEIMVERZEICHNIS ATTESTIERT CARITAS-HEIM

„Seit dem Jahr 2010 stellt sich das Caritas Altenpflegeheim St. Josef freiwillig einer Begutachtung durch unabhängige Gutachter der BIVA mit Blick auf Verbraucherfreundlichkeit seiner Wohn- und Betreuungsangebote. (...) Heimleiter Oliver Trousil hebt hervor, dass sich das Caritas Altenpflegeheim St. Josef gerne dem Urteil externer Begutachter stellt und Einblick in alltägliche Arbeit gibt. „Für uns ist die Zufriedenheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner entscheidend“, erklärt er weiter. Die Begutachtung der Heime wird von Ehrenamtlichen der BIVA vorgenommen. (...)“

(osthessen-news.de, 14. November 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR DEN QUELLENHOF: Anne Schlüter begutachtet Senioren- und Pflegeheime für die BIVA

„Vor wenigen Jahren noch leitete Anne Schlüter selbst ein Pflegeheim. Als sie in den Ruhestand ging, nahm sie eine Ausbildung zur ehrenamtlichen Gutachterin der BIVA wahr. (...) Denn die engagierte ehrenamtliche Gutachterin hat neben zahlreichen Fragen in den Bereichen „Autonomie“, „Teilhabe“ und „Menschenwürde“ auch immer interessante Vorschläge im Gepäck. (...) Anne Schlüter interessiert sich dabei nicht so sehr für die medizinischen Aspekte, sondern eher für die menschliche Seite. Durch ihr Lebensalter fühle sie sich nah dran an den Erfahrungen, welche die Heimbewohner bewegen. (...) Erich Kittner etwas, der Vorsitzende des Einrichtungsbeirates im Quellenhof, habe ihr berichtet, dass er mit dem Einzug in den Quellenhof die Einsamkeit der eigenen vier Wände habe hinter sich lassen können. (...)“

(Gelnhäuser Neue Zeitung, 10. November 2012)

PFLEGEHEIM IST TOP: Azurit-Seniorenzentrum Hohenlohe in Gerabronn ausgezeichnet

„Zu den 869 von der Focus-Redaktion in der Spezialausgabe „Leben & Alter“ (Oktober 2012) ausgezeichneten „Top-Pflegeheimen“ gehört das Azurit-Seniorenzentrum Hohenlohe in Gerabronn. (...) Bereits 2011 wurde die Einrichtung durch die Initiative „Grüner Haken, den die Heimverzeichnis gGmbH verleiht ausgezeichnet. Der „Grüne Haken“ steht für Lebensqualität und Nachhaltigkeit. (...)

(Hohenloher Tagblatt (Südwestpresse) print und online, 09. November 2011)

DER „GRÜNE HAKEN“ BIETET ORIENTIERUNG: GESCHÜTZTE MARKE FÜR LEBENSQUALITÄT

Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob die in Frage kommenden Einrichtungen mit dem „Grünen Haken“ der BIVA ausgezeichnet sind.“

(Bille Wochenblatt, 08. November 2012)

(Wochenblatt Echo für Geesthacht und Umgebung, 07. November 2012)

(Bergedorfer Zeitung, 03. November 2012)

TOP-PFLEGEHEIME IN DER REGION

Das Kreispflegeheim Hub in Ottersweier und das Pflegeheim in Baden-Baden zählen laut „Focus Spezial“ zu „Deutschlands besten Pflegeheimen“. Die beiden Baden-Badener Pflegeheime besitzen zusätzlich den „grünen Haken“, den die Heimverzeichnis gGmbH verleiht. (...)

(Badisches Tagblatt, 07. November 2012)

GAMA ZÄHLT ZU DEN BESTEN: Altenhilfezentrum in Ersrode vom Focus als „Top Pflegeheim 2012“ ausgezeichnet

„Die Freude stand dem Team des Gama-Altenhilfezentrums Ersrode ins Gesicht geschrieben, als es die guten Neuigkeiten erfuhr: Das Altenhilfezentrum ist mit dem Focus-Siegel „Top Pflegeheim 2012“ ausgezeichnet worden. (...) Man habe sich nicht beworben oder um einen Eintrag gebeten. Ausschlaggebend für die Auszeichnung sei wohl zum einen die von der Einrichtung erreichte Bestnote 1,0 auf Basis einer deutschlandweiten flächendeckenden Überprüfung von Pflegeheimen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MdK). Zum anderen hätte die Verleihung des Gütesiegel „Grüner Haken“ durch die BIVA dazu beigetragen. Im August dieses Jahres hatte das Altenhilfezentrum den „Grünen Haken“ zum wiederholten Male erhalten. (...)“

(Hersfelder Zeitung, 06. November 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR LEBENSQUALITÄT

„Die „Stiftungs- Alten- und Pflegeheim gemeinnützige GmbH“ darf sich „verbraucherfreundlich“ nennen. (...) Dafür würde im Stiftungs Alten- und Pflegeheim, in Anwesenheit von Bürgermeister Altrichter, die Urkunde mit dem Grünen Haken überreicht.“

(Main Post online, 04. November 2012)

LEBENSQUALITÄT IM ALTENHEIM GEWÄHRLEISTET: Heimverzeichnis GmbH verleiht Urkunde an Stift Ss. Fabian und Sebastian in Osterwick

„Respektvoller Umgang, Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sind für die Bewohner im Altenheim Osterwick gewährleistet – das bestätigt die Urkunde, die von der gemeinnützigen Heimverzeichnis GmbH für Lebensqualität im Alter und Verbraucherfreundlichkeit an die Einrichtung verliehen wurde. (...) „Das Gütesiegel für Lebensqualität im Alter ist keine Pflicht“, so Gutachter Joachim Kron. „Mich interessiert die Sicht der Menschen und wie sie ihre Bedürfnisse selbstbestimmt verwirklichen. Das kann man schon am Speiseplan erkennen oder an der Freundlichkeit des Personals.“ (...)“

(Westfälische Nachrichten print und online, 02. November 2012)

HOHE AUSZEICHNUNG: Verbraucherfreundlich: Die BIVA verleiht dem Travedomizil den „Grünen Haken“

„Das Bad Oldesloer Travedomizil ist verbraucherfreundlich. Zu diesem Ergebnis kamen die Prüfer der BIVA. „Es ist unser Anspruch, die Pflege und die Lebensqualität der Bewohner dauerhaft auf einem hohen Niveau zu halten. Deshalb freuen wir uns natürlich sehr über diese Auszeichnung“, so Hermann J. Packbier, Leiter des Travedomizils. (...)

(Stormaner Tageblatt, 02. November 2012)

Pressestimmen im Oktober

STREBEN NACH QUALITÄT

„Was macht ein gutes Pflegeheim aus? Ist individuelles Wohlfühlen genauso wichtig wie solide Pflege? Drei Experten diskutieren über die Messbarkeit von Heimqualität und den Sinn von Noten.(...) Frau Markus, der Initiative Heimverzeichnis geht es mehr um die Lebensqualität in Altenheimen, Kommt das bei der MDK-Prüfung zu kurz? Katrin Markus: Wir haben einen anderen Ansatz als der MDK. Uns geht es um die individuellen Wohlfühlfaktoren. (...) Wie prüfen Sie den zum Beispiel, ob es vielfältiges, abwechslungsreiches Speisenangebot gibt? (...) Markus: Wir essen mit. Dabei schauen wir auch auf das Ambiente und die Stimmung im Speisesaal. Wir erwarten, dass der Speiseplan sich nicht alle vier Wochen wiederholt, und achten darauf, wie das Essen optisch präsentiert wird.(...) Wie kann man messen, ob Menschen zumal wenn sie altersverwirrt sind, sich wirklich wohlfühlen? Markus: Durch Gespräche und Beobachtung. Unsere Gutachter sprechen mit den Bewohnern und fragen, ob sie sie in ihren Zimmern besuchen dürfen. In den Gesprächen mit Bewohnern und Beiratsmitgliedern – und auch mit externen Personen – versuchen wir, durch Fragen zu konkreten Lebenssachverhalten herauszubekommen, ob sich die Menschen wohlfühlen.
(Focus Spezial – Leben & Wohnen im Alter 30.10.2012)

WO SICH SENIOREN WIE ZU HAUSE FÜHLEN –Seniorenzentrum Haus Augustinus in Sindelfingen wurde wieder mit dem Grünen Haken ausgezeichnet

„(...) Ulrich Lettow, einer der mehr als 100 ehrenamtlichen Gutachter des Heimverzeichnisses hat die Einrichtung in diesem Jahr erneut auf Herz und Nieren geprüft. (....) „Die genauen Ergebnisse unserer Begutachtung sind im Internet unter www.heimverzeichnis.de veröffentlicht. Für Angehörige, die einen Platz für pflegebedürftige Senior(-inn)en suchen, ist die Datenbank eine hilfreiche erste Informationsquelle. Wir hoffen, dass dadurch mehr Suchende auf unsere und andere Einrichtungen, die Lebensqualität bieten, aufmerksam werden“, sagt Hausleitung Rebekka Rapp.“

(Kreiszeitung Böblinger Bote 31.10.2012)

PFLEGEFALL – WAS NUN? Wenn es ernst wird, sollte man schnell handeln

„(...) Genaue Kontaktdaten von Pflegeeinrichtungen bei Ihnen vor Ort erhalten Sie unter anderem auf der Internetseite www.heimverzeichnis.de
(Frau mit Herz, 22. Oktober 2012)

EIN GRÜNER HAKEN: Weißenseer Pflegeeinrichtung Haus Kaysersberg ausgezeichnet

„Große Freude im Haus Kaysersberg: Die Pflegeeinrichtung der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen in Weißensee bekommt den Grünen Haken verliehen. (...) Margot Lorke, stellvertretende Vorsitzende des Bewohnerbeirates des Hauses Kaysersberg, ist 87 Jahre alt und kann dieses nur bestätigen: „Es ist mir schon schwer gefallen, meine Heimat Thüringen gegen die Großstadt zu tauschen. Ich hab erst in einem anderen Heim gelebt, seitdem ich in die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen ziehen konnte, fühle ich mich wieder ein klein wenig zu Hause. Hier habe ich alles, was ich brauche, mein Zimmer kann ich mir einrichten, wie ich möchte. Auch kann ich mein Zeit frei gestalten oder die Angebote nutzen. (...) Und die Feste sind auch immer schön.“ (...)“
(Berliner Abendblatt, 13. Oktober 2012)

„GRÜNER HAKEN“ UND MDK BESTÄTIGEN HOHE QUALITÄT

„Das Wohnen für Menschen mit Demenz im Sophie Cammann-Haus, die Kurzzeitpflege und die stationäre Pflege im Ev. Altenheim St. Johannisstift überzeugten jetzt mit sehr guten Leistungen in einer der wichtigsten Prüfungen für Pflegeeinrichtungen: (...) Das Ev. Altenheim wurde wurde zudem nach der Erstbegutachtung im letzten Jahr zum zweiten Mal mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet, der immer nur für ein Jahr vergeben wird. Die Prüfer begutachteten erstmalig auch das Sophie Cammann-Haus für Menschen mit Demenz. Beide Häuser erfüllten die geforderten Kriterien für Lebensqualität im Altenheim und erhielten den „Grünen Haken“ der BIVA. (...) „Wir freuen uns sehr über die unabhängige Beurteilung des MDK und Der BIVA. Die Prüfungen zeigen uns einerseits, was wir bereits gut machen oder noch verbessern können, um die Lebensqualität unserer Bewohner zu erhöhen. Andererseits bietet sie unseren Kunden eine verlässliche Informationsquelle über die hohe Qualität in unseren Einrichtungen“, sagt Einrichtungsleiter Longinus Lomp. (Paderborn News online, 04. Oktober 2012)
(Blickpunkt.net, 02. Oktober 2012)

Pressestimmen im September

AUSGEZEICHNETE BRENZBLICK-RESIDENZ:

„(...) Als einzige in Heidenheim ist die Senioreneinrichtung mit dem „Grünen Haken“ für hohe Lebensqualität und ausgewiesene Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet worden. (...) „Wir wussten, dass sich unsere Bewohner bei uns sehr wohl fühlen, das hatte kürzlich eine Befragung ergeben. Aber umso mehr freuen wir uns, dass dies nun von einem unabhängigen Gutachter bestätigt wurde“ betont Hans-Mario Heimbach, der Leiter der Brenzblick-Residenz. Detailergebnisse, die von der Vorsitzenden des Heimbeirates Charlotte Steinheil, bestätigt werden, können unter www.heimverzeichnis.de eingesehen werden.“

(Südwest-Presse, 28. September 2012)

 

GRÜNER HAKEN FÜR WOHNANLAGE „AN DER ZITADELLE“

Im Eingang der Wohnanlage für Senioren und Behinderte „An der Zitadelle“ hängt seit kurzem der „Grüne Haken“. Dieser steht für Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit, verliehen von der BIVA. Gutachter Ferdinand Reuter, einer der 250 ehrenamtlichen Gutachter der BIVA, hat die Wohnanlage einen Tag lang „auf Herz und Nieren“ geprüft und für gut befunden. (...)“

(das-jülicht.de, 27. September 2012)

 

LEBENSQUALITÄT AUF DEM PRÜFSTAND: „Grüner Haken“ kann bei der Wahl der passenden Senioreneinrichtung helfen

„Wer seinen Lebensabend gut betreut in einem Altenheim verbringen will, kann zwischen vielen Einrichtungen wählen. Aber welche davon bietet die gewünschte Lebensqualität? Hier will der „Grüne Haken“ Hilfen zur Orientierung geben. (...)“

(Die Rheinpfalz, 26. September 2012)

 

„GRÜNE HAKEN“: Geschützte Marke für Lebensqualität im Alter

„Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob die in Frage kommenden Einrichtungen mit dem „Grünen Haken“ der BIVA ausgezeichnet sind. Der „Grüne Haken“ ist ein Qualitätssiegel für Einrichtungen der stationären Langzeitpflege und als solches markenrechtlich vom Deutschen Patent- und Markenamt geschützt. (...)“

(Stuttgarter Stadtanzeiger, 26. September 2012)

 

GRÜNER HAKEN FÜRS ROTE KREUZ-ALTENWOHNHEIM: Altenzentrum für Lebensqualität im Alter ausgezeichnet

„Große Freude bei Leitung und Verwaltung des DRK-Altenzentrums Lütgendortmund. Denn schon zum zweiten Mal in Folge wurde das Haus mit dem „Grünen Haken“ für Verbraucher-freundlichkeit und Lebensqualität im Alter ausgezeichnet. Das teilt die Einrichtungsleitung jetzt mit. DRK-Kreisverbandsvorsitzender Dr. Horst Evermann, DRK-Kreis-Geschäftsführer Frank Ortmann und Heimleiterin Hildegard Schönig freuen sich über die Auszeichnung. (...) „Bei der Entscheidung für eine Senioreneinrichtung wollen zukünftige Bewohner auf Nummer sicher gehen und vertrauen deshalb auf die Bewertung durch unabhängige Gutachter“, bewertet das DRK die Prüfung. (...)“

(Westfälische Rundschau und Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 24. September 2012)

 

EIN GRÜNER HAKEN FÜR VERBRAUCHERFREUNDLICHE PFLEGEHEIME: VZBV begrüßt Kooperation zwischen Heimverzeichnis und Verband der Ersatzkassen

„Seit drei Jahren bietet das Verbraucherportal heimverzeichnis.de als einziges Verzeichnis bundesweit neben den Kontaktdaten und den gängigen Strukturdaten wie Platzangebote und Preise von nahezu 10.000 Einrichtungen der stationären Langzeitpflege auch umfangreiche Daten zur Lebensqualität in den Einrichtungen aus Verbrauchersicht. Davon sollen nun auch die Nutzer des Pflegelotsen des Ersatzkassenverbandes profitieren. In einer Kooperation mit der BIVA, als Gesellschafterin der Heimverzeichnis gGmbH, hat der Verband der Ersatz-kassen e.V. (vdek) das Qualitätszeichen Grüner Haken des Heimverzeichnisses in seine Datenbank integriert. Das Heimverzeichnis bietet Verbrauchern wertvolle Hinweise bei der Heimsuche. Unter dem Portal findet man alle Einrichtungen der stationären Langzeitpflege in Deutschland. Fast 20 Prozent der Senioreneinrichtungen nehmen inzwischen daran teil. Von den 9.931 erfassten Einrichtungen mit Adressdaten haben mehr als 2.700 auch detaillierte Leistungsbeschreibungen eingestellt. (...)“

(Bundesverband Verbraucherzentrale online, 24. September 2012)

 

NACH ERNEUTER BEGUTACHTUNG: Grüner Haken für das Alten- und Pflegeheim „Zur Waldburg“

„Im Eingang des Alten- und Pflegeheimes „Zur Waldburg“ in Lentföhrden hängen seit kurzem erneut ein Schild und eine Urkunde mit dem Grünen Haken, dem eingetragenen Marken-zeichen für Lebensqualität im Alter und Verbraucherfreundlichkeit. (...) Ute Algier, eine der mehr als hundert geschulten ehrenamtlichen Gutachterinnen und Gutachter des Heimver-zeichnisses hat die Einrichtung einen Tag lang „auf Herz und Nieren“ geprüft und nach 2011 das zweite Mal für verbraucherfreundlich befunden. (...)“

(Sonntagsanzeiger, 23. September 2012)

 

DREI JAHRE PFLEGELOTSE.DE DER ERSATZKASSEN 44 MILLIONEN AUFRUFE

„Drei Jahre nach Online-Schaltung des Internetportals der Ersatzkassen pflegelotse.de zieht der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) eine positive Bilanz. Der vdek-Pflegelotse ist eine Erfolgsgeschichte. Er hat sich zum Marktführer unter den Informationsportalen für Pflegeein-richtungen entwickelt, so Ulrike Elsner, vdek-Vorstandsvorsitzende. Bereits über 44 Millionen Mal haben Ratsuchende den vdek-Pflegelotsen aufgerufen. (...) Aktuell wurde auch das Qualitätssiegel Grüner Haken des heimverzeichnis.de in den vdek-Pflegelotsen integriert. Damit ist nun eine verbesserte Verbraucherinformation und ein ergänzende Orientierungs-hilfe bei der Suche nach dem passenden Heim gegeben. Möglich wurde dies durch die Kooperation mit der BIVA, die das Heimverzeichnis vor drei Jahren entwickelt hat. (...)“

(dapd Nachrichtendienste, 19. September 2012)

 

ERSATZKASSEN WOLLEN PFLEGENOTEN NEU GEWICHTEN: pflegelotse.de zufrieden. „Der vdek-Pflegelotse ist eine Erfolgsgeschichte“, sagte die neue vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner heute in Berlin.

„(...) Teil des Pflegelotsen ist seit kurzem auch das Siegel „Grüner Haken“ der Internetseite heimverzeichnis.de. Anhand von 140 Kriterien würden ehrenamtliche Gutachter die Pflege-einrichtungen dabei einmal pro Jahr prüfen, sagte die Gesellschafterin, Katrin Markus. (...)“

(Aerzteblatt.de, 19. September 2012)

 

EIN GRÜNER HAKEN: Weißenseer Pflegeeinrichtung Haus Kaysersberg ausgezeichnet

„Große Freude im Haus Kaysersberg: Die Pflegeeinrichtung der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen in Weißensee bekommt den Grünen Haken verliehen. (...) Margot Lorke, stellvertretende Vorsitzende des Bewohnerbeirates des Hauses Kaysersberg, ist 87 Jahre alt und kann dieses Ergebnis nur bestätigen: „Es ist mir schon schwer gefallen, meine Heimat Thüringen gegen die Großstadt zu tauschen. Ich habe erst in einem anderen Heim gelebt, seitdem ich in die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen ziehen konnte, fühle ich mich wieder ein klein wenig zu Hause. (...)“

(Berliner Abendblatt, 15. September 2012)

 

GESUCHT: HEIM MIT WOHLFÜHLFAKTOR: Sich wohlfühlen im Seniorenheim: Das wünschen sich viele ältere Menschen. Zu oft bleibt das aber noch immer ein Traum. Dorothee Schmitz und Danuta Weßolly wollen das ändern – sie testen Heime auf deren Wohlfühlfaktor.

„(...) Dazu, sich in einem Seniorenheim tatsächlich zu Hause zu fühlen, gehört viel mehr als nur ein schönes Zimmer, leckeres Essen, freundliches Personal und ein hübsch angelegter Außenbereich. „Der Wohlfühlfaktor ist ganz wichtig, wenn es darum geht, für sich oder einen Angehörigen das richtige Haus zu finden“, sagen Dorothee Schmitz und Danuta Weßolly. Und damit der tatsächlich stimmt, sind die beiden als Gutachterinnen landauf, landab unterwegs, um „Grüne Haken“ zu verteilen. (...) „Ist das Verlassen des Heimes und Zurückkommen ohne Beschränkung möglich?“ „Wird bei der Ausgestaltung des Wohnraumes mit persönlichen Gegenständen auf das Blickfeld Bettlägeriger geachtet?“ „Können sich die Bewohner regelmäßig an der Zubereitung der Mahlzeiten beteiligen?“: All das und mehr wird abgearbeitet. „Nur wenn in allen Kategorien mindestens 80 Prozent der Kriterien erfüllt werden, gibt es das Siegel“, berichten Dorothee Schmitz und Danuta Weßolly. (...) „Manchmal stellen wir auch fest, dass in einem Seniorenheim zwar hochmotiviert gearbeitet wird, aber leider zu wenig strukturiert oder mit Sachkenntnis unterfüttert“, sagt Schmitz. Beispiel Raumgestaltung: „Da hatte jemand davon gehört, dass Farben die Gefühlswelt und Orientierung von Senioren beeinflussen, sich dann aber nicht intensiver damit auseinander gesetzt.“ Ergebnis: „Es wurde alles in einem grellen Pinkton gestrichen.“

(Rheinische Post, Rhein-Wupper-Zeitung 12. September 2012)

(Rheinische Post Langenfeld, Monheim, 15. September 2012)

 

GESUCHT: HEIM ZUM WOHLFÜHLEN

„(...) Alter ist berechenbar, und doch kommt für viele Familien die Situation häufig unerwartet: Wenn Eltern oder nahe Angehörige nicht länger in den eigenen vier Wänden bleiben können, ist guter und oft schneller Rat gefragt. Wer im Internet unter heimverzeichnis.de die Suchfrage „Solingen“ eingibt, erhält eine Liste mit über 50 Altenheimen in der Stadt und im Umkreis von zehn Kilometern. Immerhin zehn dieser Heime haben einen grünen Haken, das heißt, ehrenamtliche Gutachter haben sie auf ihre Verbraucherfreundlichkeit getestet. (...)“

(rp-online.de, 12. September 2012)

 

KATHARINENSTIFT HAT JETZT EINEN „GRÜNEN HAKEN“          

„Der Katharinenstift hat einen „grünen Haken“ bekommen. (...) Der Katharinenstift war nach eigenen Angaben das erste Remscheider Heim, das sich der Begutachtung stellte. (...)“

(Remscheider Generalanzeiger, 12. September 2012)

 

FREUNDLICHKEIT UND EINE SEHR GUTE PFLEGEQUALITÄT: BIVA und MDK stellen Cura Seniorencentrum Verden allerbestes Zeugnis aus

„Bereits zum dritten Mal in Folge hat das Cura Seniorencentrum Verden im August 2012 des Verbrauchertest der „BIVA“ mit Bravour bestanden und des begehrten „Grünen Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit erhalten. (...) Einrichtungsleiterin Annegret Bischof und ihre Mitarbeiter freuen sich über die erneute Bescheinigung ihrer Verbraucherfreundlichkeit von anerkannter Stelle: „Das ganze Team empfindet es als Ansporn, in diesem Sinne zum Wohle der uns anvertrauten Menschen weiterzumachen“, so Bischof. (...)

(Achimer Kreisblatt, 11. September 2012)

 

„GRÜNER HAKEN“ FÜR VORBILDLICHE BERTEUUNG

„Im Eingangsbereich des Caritas-Pflegezentrums „St. Josef“ hängen seit dieser Woche ein Schild und eine Urkunde mit dem „Grünen Haken“, der für Lebensqualität im Altenheim und Verbraucherfreundlichkeit steht. (...) Gutachter Ulrich Lettow, einer der 250 geschulten ehrenamtlichen Gutachter des Vereins, hat das Pflegeheim St. Josef in Waldhausen einen Tag lang „auf Herz und Nieren“ überprüft und für gut befunden. (...)“

(Fränkische Nachrichten online, 07. September 2012)

 

SUCHE „NEUES ZUHAUSE“ MIT LEBENSQUALITÄTvon Elfriede Baier, Eppstein, ehrenamtliche Gutachterin

„Am liebsten möchten wir alle gesund in unseren vier Wänden alt werden. Aber leider geht dieser Wunsch oft nicht in Erfüllung. Auch ich habe gelernt, dass es gut ist, sich bereits frühzeitig darüber zu informieren, wo und wie man leben möchte, wenn es alleine nicht mehr geht. Egal, ob es sich dabei um Betreuung oder Pflege im eigenen Zuhause oder in einer Senioreneinrichtung handelt. Ist Letzteres der Fall, sollte man sich nicht auf Angaben von Hochglanzbroschüren verlassen, sondern versuchen eigenen Erfahrungen zu sammeln, indem man verschiedene Einrichtungen besichtigt, Gespräche mit den Leitungskräften und Bewohnern führt. In guten Heimen ist man in der Regel sehr hilfsbereit. Und wer sich beispielsweise ehrenamtlich in einem Heim einbringt, kann insbesondere als externe Mitglied im Heimbeirat hinter die Kulissen schauen. (...) Falls man sich aber selbst noch nicht umsehen konnte, kann man auf das heimverzeichnis.de zurückgreifen, das eine große Hilfe vor allem bei der schnellen Heimsuche ist. (...) Als Gutachterin bin ich davon überzeugt, dass es deutschlandweit viele gute, bezahlbare Heime gibt, in denen sich die Bewohnerinnen und Bewohner wohlfühlen, weil sie ein neues zu Hause mit Lebensqualität gefunden haben. (...)

(Meine Zeitung 50 plus, September 2012)

Pressestimmen im August

GUT VERSORGT IM HEIM: Das richtige Pflegeheim zu finden ist nicht immer leicht. Worauf Menschen mit Diabetes bei der Auswahl achten sollten

„(...) Die BIVA listet unter www.heimverzeichnis.de Heime, die von ehrenamtlichen Gutachtern überprüft wurden. Außerdem gibt es eine Checkliste mit Qualitätskriterien für Pflegeheime. (...)“

(Diabetes Ratgeber, August 2012)

DER LETZTE UMZUG: Der Gang ins Seniorenheim ist ein Einschnitt. Familien schieben das Gespräch oft jahrelang hinaus: Aus Angst, aus Scham oder schlechtem Gewissen. Dabei kann eine frühe Vorbereitung allen Beteiligten helfen.

...(...) „Ich weiß, dass mein Sohn ein schlechtes Gewissen hatte und immer noch hat, weil ich mein gewohntes Umfeld aufgeben musste.“, (Anm.d.Redaktion: sagt die 79-jährige Regina Rauscher, die in einem Berliner Altenheim lebt) Heinz Drenkberg, der Vorstandsvorsitzende des Vereins BIVA kennt diese Probleme. .... „Es fällt vielen Eltern und ihren Kindern schwer über das Thema Alten- und Pflegeheim zu reden. .... Es kann zum Beispiel ein guter Anfang sein, wenn man gemeinsam im Internet nach möglichen Angeboten sucht“, rät Drenkberg .... “Die Anfangszeit hier war ziemlich hart, ich habe mich sehr einsam gefühlt und meistens alleine in meinem Zimmer gesessen.“ Inzwischen hat Regina Rauscher aber auch unter den Mitbewohnern neue Freunde gefunden. .... “Eigentlich lebe ich viel unabhängiger als früher...“.“

(Der Tagesspiegel, 31. August 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR WEISSENSEER PFLEGEHEIM: Gutachter bestätigt Betreuungsqualität

„Große Freude im Haus Kaysersberg: Die Pflegeeinrichtung der „Albert-Schweitzer-Stiftung – Wohnen & Betreuen“ bekommt den Grünen Haken verliehen....“

(Berliner Woche, 29. August 2012)

GRÜNER HAKEN ALS PRÄDIKAT FÜR PFLEGEHEIM: Haus Wittelsbach als verbraucherfreundlich ausgezeichnet

„Das Senioren- und Pflegeheim Haus Wittelsbach wurde zum dritten Mal in Folge als verbraucherfreundlich ausgezeichnet. Die Prüfung erfolgte durch einen Gutachter der BIVA. (...) „Der Grüne Haken ist für unsere Einrichtung nicht nur eine Bestätigung des gelebten Verbraucherschutzes, sondern Ansporn und Verpflichtung, die Qualität der Versorgung der Bewohner kontinuierlich auf hohem Niveau zu halten und, wo möglich, zu verbessern“, kommentierte Heimleiter Alfred Kutscher das Ergebnis.“

(Oberbayerisches Volksblatt print und online, 13. August 2012)

WILLY-BRANDT-HAUS: Notendurchschnitt 1,2

„(...) Eine zweite Auszeichnung hat das Willy-Brandt-Haus nach dem Besuch des Gutachters vom Heimverzeichnis erhalten: zum zweiten Mal gab’s den „Grünen Haken“. Damit wurde das Haus vom Heimverzeichnis als besonders verbraucherfreundlich ausgezeichnet.“

(Saale-Zeitung, 11. August 2012)

PRÜFER GABEN DIE NOTE 1,2: Willy-Brandt-Haus

„(...) Im Juli war auch ein Gutachter vom Heimverzeichnis im Willy-Brandt-Haus. Es hat nun zum zweiten Mal den „Grünen Haken“ erhalten, den das Heimverzeichnis besonders verbraucherfreundlichen Einrichtungen verleiht. (...)“

(Main Post, 10. August 2012)

GUT VERSORGT: Wer in ein Pflege- oder Seniorenheim umziehen will, muss zunächst erst mal das richtige Heim finden. Und dann gibt es auch beim Vertragsabschluss einiges zu beachten.

„Wie möchten wir im Falle der Pflegebedürftigkeit leben ... Informationen gibt es auch bei den Wohlfahrtsverbänden. Hilfreich sind Datenbanken im Internet wie zum Beispiel www.heimverzeichnis.de. (...)“

(Nordsee-Zeitung, 07. August 2012)

SENIOREN FÜHLEN SICH AM LUTHERPLATZ WOHL

„Das Vitanas Senioren Centrum Am Lutherplatz in Riesa ist für seine Pflege-, Versorgungs,- und Lebensqualität ausgezeichnet worden. (...) „Wir wissen, dass sich die Senioren in unserem Hause wohlfühlen. Umso mehr freuen wir uns, dass uns dieses erneut von einem unabhängigen Gutachter bestätigt wurde“, sagt Marcel Maas (Centrumsleiter). (...)“

(Sächsische Zeitung, 03. August 2012)

ZERTIFIKAT FÜR PFLEGEHEIME: Ein Gütesiegel soll Senioren eine hohe Lebensqualität in den ausgezeichneten Pflegeheimen garantieren.

„Pflegeheime und Seniorenresidenzen können sich seit Mai mit dem „Grünen Haken“ auszeichnen lassen. Dabei handelt es sich um eine Zertifizierung der „Heimverzeichnis GmbH- Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung“. „Fast zwanzig Prozent der Senioreneinrichtungen in Deutschland nehmen inzwischen am Heimverzeichnis teil – das ist ein großer Erfolg“, freut sich Katrin Markus, die geschäftsführende Gesellschafterin. (...)“

(Chiemsee Nachrichten, 01. August 2012)

Pressestimmen im Juli

GRÜNER HAKEN: Auszeichnung für Altenhilfezentrum

„Das Altenhilfezentrum Paul-Gerhardt-Haus in der Erkenbrechtstraße auf der Hambacher Höhe hat zum zweiten Mal den Grünen Haken des unabhängigen Heimbewohner-Verbands, BIVA, erhalten. (...) „Wir freuen uns, dass die BIVA unsere Bemühungen um einen würdevollen Umgang mit den uns anvertrauten Menschen so deutlich wertschätzt und uns jetzt fast die maximale Punktzahl gegeben hat“, sagt Einrichtungsleiter Peter Schaub. (...)

(Die Rheinpfalz, 28. Juli 2012)

„GRÜNER HAKEN“ FÜR ST. ANTONIUSHAUS

„Das St. Antoniushaus in Bad Münster am Stein-Ebernburg hat vom „Projekt Heimverzeichnis“ erneut den sogenannten Grünen Haken zuerkannt bekommen. Die Einrichtung in Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz wurde damit zum dritten Mal hintereinander für ihre Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet.  (...).“

(hanzonline.de, 23. Juli 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR SENIORENRESIDENZ IN LÜBBEN: Hohe Qualität der Verbraucherfreundlichkeit in der Einrichtung gewürdigt

„Die K& S Seniorenresidenz in Lübben ist eine Top Adresse. „Es ist ein Haus mit Atmosphäre, in der sich der Mensch wohlfühlen kann“, sgat Heinz Drenkberg. „Die Einrichtung hat eine gute Qualität in der Verbraucherfreundlichkeit erreicht.“ Der Vorsitzende der BIVA überreichte kürzlich eine Urkunde, die dem Haus die hohe Qualität bescheinigt.  (...)“

(Ir-online.de, 21. Juli 2012)

WOHIN MIT MAMA? Wenn die Eltern nicht mehr alleine leben können, ist das Seniorenwohnheim eine interessante Alternative. Doch die Qualitätsunterschiede sind enorm...

„(...) So kundschaftet man ein gutes Heim aus: Was ist in der Nähe? Das beste Heim nützt den Angehörigen nichts, wenn es so weit weg ist, dass sie kaum zu Besuch kommen. Im Internet kann man Heime nach Postleitzahlengebiet suchen (z.B. bei heimverzeichnis.de). (...)“

(Fernsehwoche, 20. Juli 2012)

„GRÜNER HAKEN“ FÜR THEODOR-FRIEDRICH-HAUS                   

„Das Theodor-Friedrich-Haus hat zum zweiten Mal den „Grünen Haken“ des unabhängigen Heimbewohner-Selbsthilfeverbands BIVA für ein verbraucherfreundliches Wohn- und Betreuungsangebot erhalten. (...)“

(Die Rheinpfalz, 20. Juli 2012)

ICH ENGAGIERE MICH ... für das Internetportal heimverzeichnis.de

„Rita Hengst (59) ist Dipl.-Ökonomin für Pädagogik und wohnt in Pankow. Bei der Suche nach einem geeigneten Heim spielt neben der guten Pflege auch immer die Frage der Lebensqualität eine besondere Rolle. Gemeinsam mit mehr als 100 speziell geschulten ehrenamtlichen Gutachtern unterstützt Rita Hengst das Projekt heimverzeichnis.de, in dem sie Senioreneinrichtungen unter dem Gesichtspunkt Selbstbestimmung, Menschnwürde und Teilhabe prüft. (...) Viele Jahre hat Rita Hengst ihre Mutter und Schwiegereltern gepflegt und ist dabei oft an ihre Grenzen gestoßen. „Es ist immer wieder schön bei meinem Ehrenamt zu sehen, wie fürsorglich und liebevoll in vielen Heimen mit alten Menschen umgegangen wird“, sagt Rita Hengst. (...)“

(Berliner Morgenpost, 12. Juli 2012)

„GREIZER SENIORENWOHNZENTRUM BEWIRBT SICH UM „GRÜNEN HAKEN“: Zum zweiten Mal möchte die Einrichtung An der Schlossbrücke das Zertifikat erhalten

„Zum zweiten Mal bewirbt sich das Greizer Seniorenwohnzentrum „An der Schlossbrücke“ um das Zertifikat „Grüner Haken“ der Verbraucherfreundlichkeit. Dazu weilte die ehrenamtliche Gutachterin des BIVA e.V., Ursula Liske, vor Ort. (...) Über 100 Fragen brachte Liske mit, die zur Autonomie und Selbstbestimmung der Heimbewohner, zur Teilhabe am Leben und zur Menschenwürde gestellt wurden. Zunächst stand ein Gespräch mit der Leiterin der Einrichtung, Birgit Farr auf dem Programm, dann folgte ein Rundgang durch das gesamte Objekt und abschließend tagte der Heimbeirat. (...) In einem waren sich die Mitglieder des Heimbeirates einig: „Wir haben beim Einzug unser eigenes Ich nicht an der Türe abgegeben“, wie es Heinz Schobert formulierte. Das selbstbestimmte Leben der Heimbewohner sei gewahrt, ob beim Empfangen von Besuch, der Zeit des Aufstehens und Zubettgehens oder der Verpflegung. (...)“

(greiz.otz.de, 12. Juli 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR ASB

„Christiane Fink, Leiterin der Soialen Dienste des Ulmer Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), der ASB Hausgemeisnchaften und des Seniorenheims Brauerviertel, ist stolz auf die Auszeichnung „Grüner Haken“ der Heimverzeichnis GmbH, einer unabhängigen Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung (BIVA). „Mich hat besonders gefreut, dass es nur ehrenamtliche Gutachterinnen und Gutachter sind, die vor Ort prüfen und mit Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Angehörigen sprechen“, betont sie. Die Prüfer nähmen sich viel Zeit für ihre Recherche. (...)“

(Südwest Presse print und online, 05. Juli 2012)

GRÜNER HAKEN ALS GÜTESIEGEL: Heimverzeichnis hilft bei der Suche nach Pflegeheim

„Seit Mai dieses Jahres steht das Heimverzeichnis, das Lebensqualität in Pflegeheimen und Seniorenresidenzen prüft und ein Internetportal für die Suche nach solchen Einrichtungen betreibt, auf eigenen Füßen. (...)  Mit der Gründung der Heimverzeichnis GmbH führen wir ein erfolgreiches Projekt in die wirtschaftliche und rechtliche Selbständigkeit“, erklärt Katrin Markus, Geschäftsführerin der BIVA und geschäftsführende Gesellschafterin der Heimverzeichnis GmbH (...)“

(Leipziger Wochenkurier, 04. Juli 2012)

Pressestimmen im Juni

SICHERHEIT UND EIN GRÜNER HAKEN

“(...) “Eine Teilnahme an der Prüfung durch Gutachter des Heimverzeichnisses hat sich für uns gelohnt“, sagt Einrichtungsleiter Ingo Pientschke. „Diese Fragen spielen bei der Suche nach einem geeigneten Pflegeheim – neben Informationen zur pflegerischen und medizinischen Qualität – eine entscheidende Rolle“(...).“ 
(Goslarsche Zeitung, 29. Juni 2012)

IN ALLEN BEREICHEN EIN“1.0“: BETREUUNG UND PFLEGE IM BÜRGERGARTEN ÜBERZEUGT MEDIZINISCHEN DIENST

„(...) Auch bei der Überprüfung durch die Heimaufsicht des Landes Sachsen-Anhalt kann sich der Bürgergarten seit Jahren auf eine gute Bewertung berufen. Carmen Koziol und ihre 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehen darin Ansporn und Verpflichtung. „Wir wollen uns abheben von anderen Heimen. Und wir versuchen das auf vielen möglichen Wegen“, sagt die Heimleiterin. So habe man sich freiwillig im Heimverzeichnis registrieren lassen – ein Art Verbraucherschutzmaßnahme, bei der das Heim von externen Prüfern intensiv begutachtet wird. (...)“
(Mitteldeutsche Zeitung, 29. Juni 2012)

BIVA: GRÜNER HAKEN FÜR LEBENSQUALITÄT IM ALTER ERFOLGREICH AM MARKT

„Mit der Gründung der Heimverzeichnis GmbH steht das Heimverzeichnis, das mit der Vergabe des Grünen Hakens die Lebensqualität in Pflegeheimen und Seniorenresidenzen prüft und ein Internetportal für die Suche nach solchen Einrichtungen betreibt, seit Mai 2012 auf eigenen Füßen. Bis April 2012 wurde das im Jahr 2007 gestartete Projekt mit Geldern des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert und von der BIVA e.V. getragen.“
(bagso.de online, 28. Juni 2012)

EIN HERZ FÜR SENIOREN

„Das Mössinger Haus an der Steinlach ist mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet worden. „Besondere Verbraucherfreundlichkeit“ wurde dem Altenpflegeheim attestiert. (...)“
(Schwäbisches Tagblatt, 23. Juni 2012)

(OHNE TITEL)

„Die BIVA ist ein unabhängiger Selbsthilfeverband, der sich für die Stärkung der Rechte der Bewohnerinnen und Bewohner aller Heimarten und Wohnformen einsetzt. Seit Anfang 2009 betreibt die BIVA das Informationsportal „Heimverzeichnis“, mit dem Ziel eine Orientierungshilfe bei der Suche eines Altenheims mit Lebensqualität zu geben. Die Kooperation von vdek-Pflegelotse und BIVA-Heimverzeichnis verknüpft die Informationsschwerpunkte beider Portale. Der Pflegelotse informiert in erster Linie über die Preise und Qualität von stationären Einrichtungen und ambulanten Pflegediensten, während das Heimverzeichnis die Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit der stationären Einrichtungen darstellt. Als Symbol für die Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit vergibt die BIVA den „Grünen Haken“. (...)“
(pflegelotse.de online, 21. Juni 2012)

GRÜNER HAKEN“ FÜRS WOHLFÜHLEN: Das imland Seniorenhaus wurde für seine Qualität und Respekt vor der Menschenwürde ausgezeichnet

„Lebensqualität und individuelle Betreuung im Pflegeheim oder im Seniorenappartement – so wünscht man sich das Leben im Alter, wenn es ohne Unterstützung nicht mehr geht. Das Eckernförder imland Seniorenhaus darf jetzt ganz offiziell mit dem Wohlfühlfaktor werben. Freiwillig unterzog sich die Einrichtung am Krankenhaus am 30. Mai dem Test für den „Grünen Haken“ und schnitt erfolgreich ab. Die Prüfung wird jährlich wiederholt. (...) „Wir freuen uns, dass wir zusätzlich zur Pflegequalität auch bei Verbraucherschutz und Lebensqualität so gut abgeschnitten haben“, resümierten Heimleiter Gerhard Keß, Stellvertreterin Susanne Untied und Pflegedienstleiter Guido Kilian. (...)“
(Eckernförder Nachrichten, 20. Juni 2012)

„GRÜNE HAKEN“ BIETEN EINE ERSTE ÜBERSICHT

„Wer heute Alten- und Pflegeheime mit geprüfter Lebensqualität in seiner Stadt oder Gemeinde sucht, wird immer häufiger im Internet fündig. (...) Ehrenamtliche Gutachter: Rund 150 aktive ehrenamtliche Gutachterinnen und Gutachter des Heimverzeichnisses sind unterwegs, um die Heime auf diese „Wohlfühlkriterien“ abzuklopfen. (...)“
(Offenburger Tageblatt, 20. Juni 2012)

PFLEGEQUALITÄT AUF HÖCHSTEM NIVEAU: MDK vergibt wiederholt Bestnote 1,0 an Park Alterssitz City – Pflegeresidenz behauptet Spitzenplatz in Berlin

„Die Pflegeresidenz Park Alterssitz City in Berlin -Wilmersdorf ist vom MDK auch in diesem Jahr mit der Bestnote 1,0 bewertet worden. Damit hat die auf das Betreuen von Menschen mit Demenz und nach Schlaganfall spezialisierte stationäre Pflegeeinrichtung – wie bereits im Jahr 2011 – ihre perfekte Pflege- und Betreuungsqualität erneut unter Beweis gestellt und zugleich in der MDK-Rangliste ihren Spitzenplatz unter den Berliner Pflegeanbietern behauptet. Zudem ist dem Park Alterssitz City dieser Tage wiederholt von der Verbraucherschutzorganisation BIVA das Signet „Grüner Haken“ für Verbraucherfreundlich-keit zuerkannt worden. (...)“
(finanznachrichten.de online, 18. Juni 2012)

 LEBENSQUALITÄT IM HEIM: „Grüner Haken“ für die Besten

„Ab sofort versorgt das Internet-Portal heimverzeichnis.de Interessierte mit Informationen über nahezu alle Einrichtungen mit ihren Basisinformationen. Die aktuellen Kontaktdaten von insgesamt 10 800 Alten- und Pflegeheimen und Seniorenresidenzen in Deutschland sind seit neuestem im Heimverzeichnis abrufbar. Damit ist das Portal für Besucherinnen und Besucher zu einer der attraktivsten Websites für die Suche nach einer passenden Senioreneinrichtung geworden. (...)“
(Bietigheimer Zeitung, 13. Juni 2012)

DER „GRÜNE HAKEN“: Geschützte Marke für Lebensqualität im Alter

„Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob die in Frage kommenden Einrichtungen mit dem „Grünen Haken“ der BIVA ausgezeichnet sind. (...) Alle Häuser, die in Deutschland einen „Grünen Haken“ vorweisen können, finden Verbraucherinnen und Verbraucher in der Online-Datenbank unter heimverzeichnis.de. (...)“ 
(Wochen-Kurier, 13. Juni 2012)

ORIENTIERUNGSHILFE IM INTERNET

„Ab sofort finden die Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Alten- und Pflegeheime sowie Seniorenresidenzen vor Ort mit ihren Basisinformationen. (...)“
(Bietigheimer Zeitung, 12. Juni 2012)

„GRÜNER HAKEN“ FÜR ALTENHEIME: Erneut Auszeichnung von ehrenamtlichen Gutachtern

„Die drei Altenheime der Christopherus-Trägergesellschaft haben zum zweiten Mal ihre Verbraucherfreundlichkeit offiziell bestätigt bekommen: Wie schon im letzten Jahr hatten sich das St.-Katharinen-Stift und das St.-Laurentius-Stift in Coesfeld sowie das St.-Elisabethen-Stift in Nottuln von ehrenamtlichen Gutachtern besuchen und prüfen lassen. (...)
(Allgemeine Zeitung, Coesfeld, 06. Juni 2012)

HAUS GRACHT ERHÄLT GÜTESIEGEL

„Die Senioreneinrichtung „Haus Gracht“ wird erneut im Heimverzeichnis der BIVA als „verbraucherfreundlich“ empfohlen. (...)“
(Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 05. Juni 2012)
(Neue Ruhr Zeitung, 09. Juni 2012)

BEWERTUNG AUS SICHT DER SENIOREN: AUSZEICHNUNG: Burkhardhaus erhält „Grünen Haken“ von der Interessenvertretung BIVA

Seit gestern hängt eine weitere Urkunde im Senioren- und Pflegezentrum Burkhardhaus. Darauf zu sehen ist der „Grüne Haken“, ein Symbol, das für Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit steht und Auskunft darüber gibt, dass hier die Bewohner mit Respekt behandelt, deren Gewohnheiten, Wünsche und Intimsphäre berücksichtigt werden. (...) Die Bewertung seitens der BIVA findet aus der Sicht von Senioren statt, die in Schulungen auf diese Aufgabe vorbereitet werden. (...) Im Burkhardhaus war es Karl Trauden. „Er hat unsere Einrichtung Ende April aufgesucht und Gespräche mit den Leitungskräften, dem Bewohnerrat sowie den Bewohnern geführt und eine Begehung der Einrichtung unternommen“, schildert Heimleiter Steffen Schön. (...) Glückwünsche zur Urkunde entbot auch die städtische Seniorenbeauftragte Brigitte Pritsch. (...)“
(Allgemeine Zeitung, 02. Juni 2012)
(Wormser Zeitung online, 02. Juni 2012)

Pressestimmen im Mai

ZUHAUSE IM HEIM: Sich wohlfühlen? Wann ist ein Heim gut? Wenn das Essen schmeckt? Die Pflege gut ist? Das Miteinander stimmt? Bewohner und Experten über  ihre Erfahrungen

„(…) Nicht jede Einrichtung fällt durch positive Schlagzeilen auf. Häufig berichten Zeitungen über große Pflegeskandale, manchmal auch über die täglichen Schikanen. Etwa darüber, dass in manchen Häusern der Heimbewohner nicht selbst bestimmen darf, wann er aufstehen möchte. Dass er im Eiltempo gewaschen wird oder den ganzen Tag allein im Rollstuhl sitzen muss. Das ist skandalös, findet Katrin Markus, Geschäftsführerin der BIVA. „Gerade die Frauen arrangieren sich oft klaglos mit solchen Zuständen“, beobachtet sie. Aus Angst vor Schikane, „oder es steckt oft die Haltung dahinter „Ich muss froh sein, dass mich jemand versorgt““. Auch aus diesem Grund will die BIVA Heimbewohnern und ihren Angehörigen eine Stimme geben. Seit mehr als 40 Jahren nimmt der bundesweit einzige Selbsthilfeverband für Heimbewohner nachhaltigen Einfluss auf die Heimgesetzgebung, um die Lebensqualität der Menschen in Einrichtungen zu verbessern. Katrin Markus und ihre Mitstreiter haben etwa dafür gesorgt, dass die Rechte des Bewohnerbeirats gestärkt wurden. Außerdem: „Seit 2009 schulen wir ehrenamtliche Gutachter, die nach strengen Kriterien Heime zertifizieren.“, sagt die BIVA-Geschäftsführerin. Das Besondere an dem „Grünen Haken“ der BIVA: Er ist bundesweit das einzige Qualitätssiegel für Lebensqualität im Heim. (...) „Was haben Sie davon, wenn ein gebrechlicher Mensch zwar, wie vorgeschrieben, seine eineinhalb Liter Flüssigkeit am Tag bekommt, aber den ganzen Tag nicht ein Mal liebevoll berührt wird?“, fragt Katrin Markus. (…)“

(Senioren Ratgeber, Mai 2012)

SENIORENHEIM AUSGEZEICHNET

„Die ASB-Seniorenresidenz „City Park“ in Bad Mergentheim darf sich offiziell „verbraucherfreundlich“ nennen. Bereits zum dritten Mal in Folge erhielten Hausleiter Michael Dethloff und sein Team den Grünen Haken durch die BIVA.

(Tauber Zeitung, 31. Mai 2012)

MEHR PLATZ AUF VIER ETAGEN: Pflegewohnheim der DRK-Anschar-Schwesternschaft e.V.

„Geborgenheit und Sicherheit: Das Pflegewohnheim ist mit seiner wohnlichen Atmosphäre besonders auf die Bedürfnisse älterer und auf Pflege angewiesener Menschen zugeschnitten. „Uns ist wichtig, dass unsere Bewohner gern hier sind und sich gut aufgehoben fühlen. Wir legen großen Wert auf qualifiziertes Personal aus Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft sowie eine fortwährende Qualitätssicherung“, meint Schwester Gudrun Hildebrandt, Leiterin des Pflegewohnheims und verweist dabei auf den Pflegelotsen 2012 (pflegelotse.de). Bei der Bewertung im Heimverzeichnis ist das Pflegeheim der DRK-Anschar-Schwesternschaft e.V. wiederholt worden. (…)“

(Kieler Nachrichten, 25. Mai 2012)

SCHLOER-STIFT HAT DEN „GRÜNEN HAKEN

„Im Rudolf-Schloer-Stift hängt auch im Jahr 2012 die Urkunde mit dem „Grünen Haken“ (…)“

(Westdeutsche Allgemeine, 24. Mai 2012)

(Neue Rhein Zeitung, 24. Mai 2012)

DIE GEBORGENHEIT HAT EINEN BESONDEREN WERT: BIVA zeichnete das Marie-Juchacz-Haus in Wächtersbach mit dem „Grünen Haken“ aus

„Anne Schlüter aus Bad Orb überprüfte im Auftrag der BIVA erneut das Sozialzentrum Marie-Juchacz-Haus der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Wächtersbach. Das Haus wurde daraufhin mit dem „Grünen Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet. Eine Befragung der Heimleitung und ein Rundgang durch das Seniorenpflegeheim erfolgte zu Beginn der Prüfung. Schlüter hob den Wert der Geborgenheit in einem Pflegeheim besonders hervor. Heimleiter Thorsten Unthan erläuterte das Konzept der Einrichtung vor allem im Hinblick auf die drei Prüfungsschwerpunkte „Autonomie“, „Teilhabe“ und „Menschenwürde“ und wies auf die Fachkompetenz und die besondere Empathie hin, die seitens des Mitarbeiterteams den pflegebedürftigen Senioren entgegen gebracht werde. (…)

(Gelnhäuser Tageblatt, 21. Mai 2012)

(Vorsprung-online.de, 16. Mai 2012)

SONNENHOF ERHÄLT DEN „GRÜNEN HAKEN

„Zum dritten Mal in Folge wurde das Alten- und Pflegeheim „Sonnenhof“ in Kommern durch das „Heimverzeichnis“, einem Projekt der BIVA, mit dem so genannten „Grünen Haken“ ausgezeichnet. In einer Feierstunde übergab im hauseigenen Café „Vier Jahreszeiten“ der ehrenamtliche Gutachter der BIVA, Rudolf Kronz, eine Urkunde. Der Sonnenhof unter der Leitung von Inka und Peter Neffgen unterzog sich freiwillig der Prüfung durch die BIVA. (…) Glücklich war auch Peter Neffgen über die Auszeichnung. „Wir sind stolz auf unser Team und darauf, sowohl die formalen Qualitätskriterien des MDK als auch die auf moralischen Grundwerten basierenden Prüfkriterien zu erfüllen, weil damit auch zwischenmenschliche Aspekte an Bedeutung gewinnen. Denn erst beide Aspekte zusammen ergeben eine ganzheitliche Pflege und ermöglichen neben einer fachlichen Versorgung auch Zuwendung und Teilhabe.“ (…)“

(paulduester.com, 16. Mai 2012)

„GRÜNER HAKEN FÜR K&S-SENIORENRESIDENZ

„Die K&S-Seniorenresidenz an der Lübbener Parkstraße ist mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet worden. Sie wird von der BIVA für Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit vergeben. „Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und sehen sie als Ansporn, weiterhin an unseren hohen Qualitätsstandards zu arbeiten“, freut sich Residenzleiterin Andrea Kunert. Bei der Bewertung waren der Seniorenresidenz zufolge Fragen nach der Beteiligung am Heimalltag oder dem Schutz der Privatsphäre wichtig. Das Projekt wird vom Bundesverbraucherministerium gefördert.“

(Lausitzer Rundschau, 14. Mai 2012)

AWO-SENIORENZENTRUM ERHÄLT DEN „GRÜNEN HAKEN“: Auszeichnung: Umgang mit den Heimbewohnern steht im Mittelpunkt – Respekt und Privatsphäre

„“Zum dritten Mal haben wir es Grün auf Weiß: Respektvoller Umgang, Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sind für die Bewohner in unserer Einrichtung gewährleistet“, freut sich Fred Dreher, Leiter des Seniorenzentrums der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Das bestätigt ihm jetzt die Urkunde mit dem Grünen Haken, die von der BIVA verliehen wurde. (…)“

(Nahe Zeitung, 10. Mai 2012)

 QUALITÄTSSIEGEL FÜR HAUS AUF DEM BRUCH

„Das Haus Auf dem Bruch der Mülheimer Seniorendienste ist von der BIVA getestet und mit dem Qualitätssiegel „verbraucherfreundlich“ ausgezeichnet worden. (…)“

(Westdeutsche Allgemeine, 04. Mai 2012)

(Neue Ruhr Zeitung, 04. Mai 2012)

Pressestimmen im April

AUSZEICHNUNG FÜR PFLEGEHEIM
„Zum zweiten Mal ist das DRK-Pflegeheim „In der Melm“ in Ludwigshafen-Oggersheim mit dem Qualitätssiegel „Grüner Haken“ der BIVA ausgezeichnet worden.“
(Lampertheimer Zeitung, 30. April 2012)

DAS IDEALE PFLEGEHEIM – FAST WIE ZUHAUSE
„(…) eine Hilfe ist das Heimverzeichnis (…)“  sagt Ulrike Kempchen, Sprecherin der BIVA“ 
(WDR 4 Hörfunk, Beitrag in der Sendung „In unserem Alter“, 28. April 2012)

QUALITÄTSSIEGEL „GRÜNER HAKEN“
„Immer mehr Pflegeheime für ältere Menschen sind in der Internetdatenbank heimverzeichnis.de verzeichnet. Das 2009 gestartete Verzeichnis richte sein Augenmerk vor allem auf die Kriterien Selbstbestimmung, Teilhabe und Menschenwürde in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege, teilte die BIVA in Hamburg mit. (…)“
(Ruhr Nachrichten, 27. April 2012)

10. DEUTSCHER SENIORENTAG: JA ZUM ALTER 
„(…) Lebensqualität im Alter: Mit dabei sind auch das Heimverzeichnis und die BIVA. Beim Heimverzeichnis geht es darum, die Lebensqualität in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege sichtbar zu machen und zu fördern. Zu erkennen sind die betreffenden Häuser am Grünen Haken, dem markenrechtlich geschützten Qualitätssiegel für Einrichtungen der stationären Langzeitpflege. (…)“
(hamburg-magazin.de, 23. April 2012)

WWW.HEIMVERZEICHNIS.DE – Der „Grüne Haken“ - Geschützte Marke für Lebensqualität im Alter
„Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob die in Frage kommenden Einrichtungen mit dem „Grünen Haken“ der BIVA ausgezeichnet sind. Der „Grüne Haken“ ist ein einzigartiges Qualitätssiegel für Einrichtungen der stationären Langzeitpflege und als solches markenrechtlich vom Deutschen Patent- und Markenamt geschützt. (…)“
(HALLO NACHBAR, 21. April 2012)

DIE MIT DEM „GRÜNEN HAKEN“ – Qualitätssiegel für Einrichtungen der stationären Langzeitpflege nur nach Begutachtung vergeben 
„Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob die in Frage kommenden Einrichtungen mit dem „Grünen Haken“ der BIVA ausgezeichnet sind.“
(Schweriner Kurier, 21. April 2012)

NUR DAS MITKOCHEN ENTFÄLLT – Altenzentrum St. Ulrich erhält „Grünen Haken“ für Lebensqualität 
„Zum dritten Mal in Folge wurde am Dienstag das Caritas-Altenzentrum St. Ulrich in Neustadt mit dem „Grünen Haken“ des Bundesministeriums für Verbraucherschutz ausgezeichnet. Ulrich Lettow, ehrenamtlicher Gutachter des Ministeriums, attestierte der Winziger Einrichtung 118 von 121 möglichen Bewertungspunkten. Geprüft wurden drei große Teilbereiche. Neben Selbstbestimmung und Menschenwürde wurde auch die Bereitschaft zur Öffnung ins örtliche Umfeld abgefragt. (…)“
(Die Rheinpfalz, 18. April 2012)

GESCHÜTZTE MARKE FÜR LEBENSQUALITÄT IM ALTER: Vier Heime in Oberhavel erhielten bereits den „Grünen Haken“ 
„Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob die in Frage kommenden Einrichtungen mit dem „Grünen Haken“ des eingetragenen Vereins BIVA ausgezeichnet sind. (…)“
(Märker, 14. April 2012)

ERNEUT „GRÜNER HAKEN“ FÜR BRK-ALTENHEIM 
„Grüner Haken für das BRK Alten- und Pflegeheim in Etzelskirchen: Das Seniorenheim hat sich erneut der Überprüfung durch die BIVA gestellt. (…) Gutachter Helmut Wendt ließ sich von Heimleiter Jürgen Ganzmann und der Pflegedienstleitung durch das Haus führen. Er war sichtlich angetan von den frohen Farben der Wände und der saisonalen Dekoration. Im Gespräch mit der Bewohnervertretung des Hauses erfuhr Wendt von den zahlreichen Festen wie Oldtimertreffen für Traktoren und Autos, Martinsfest, Weinfest etc., von diversen Ausstellungen sowie sonstigen kulturellen Veranstaltungen, die den Bewohnern geboten werden, wozu aber auch immer die Bevölkerung eingeladen ist. (…)“ 
(Nordbayerische Nachrichten online, 13. April 2012)

PFLEGEHEIME: „GRÜNER HAKEN“ HILFT BEI DER SUCHE 
„Immer mehr Pflegeheime für ältere Menschen sind in der Internetdatenbank heimverzeichnis.de aufgelistet. Das Verzeichnis richtet sein Augenmerk vor allem auf die Kriterien Selbstbestimmung, Teilhabe und Menschenwürde in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege. (…)
(Südkurier, 04. April 2012)

LEBEN MIT HOHER QUALITÄT: Gütesiegel für die Amarita – Bewohner stehen hier im Mittelpunkt 
„Die Amarita Buxtehude hat den „Grünen Haken“. Die Pflegeeinrichtung ist mit dem Qualitätsmerkmal für Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Das Haus, das zur Marseille-Kliniken AG mit Verwaltungssitz in Hamburg gehört, hat 98 Prozent der zu Grunde gelegten Kriterien erfüllt. Damit bescheinigt das Gütesiegel der Amarita eine sehr gute Lebensqualität für ihre Bewohner. Dazu Einrichtungsleiterin Doreen Gjardy: „Das Gütesiegel ist ein weiterer Beweis dafür, dass der Bewohner im Mittelpunkt unserer Handlungen steht. (…)“
(Die Blaue, 04. April 2012)

Pressestimmen im März

HEIMVERZEICHNIS: Ihre Orientierungshilfe bei der Suche nach Altenheimen mit Lebensqualität

SENDEHINWEIS: „Wie erkennt man ein gutes Heim? Mit dieser und weiteren Fragen um Pflegeheime beschäftigt sich die nächste Sendung RBB PRAXIS. Der Moderator lädt den Zuschauer ein, Fragen zum Thema zu schicken oder direkt ins Studio zu kommen. Illustriert wird der Hinweis auf die kommende Sendung mit Bildern, die u.a. die Internetseite des Heimverzeichnis zeigen.“

(Eins plus, 31. März 2012, 04:45 Uhr)

(Eins plus, 31. März 2012, 08:00 Uhr)

(Eins plus, 30. März 2012, 11:15 Uhr)

(Eins plus, 29. März 2012, 15:00 Uhr)

(Eins plus, 29. März 2012, 09:05 Uhr)

(Eins plus, 28. März 2012, 01:45 Uhr)

(Eins plus, 28. März 2012, 22:45 Uhr)

(Eins plus, 28. März 2012, 20:15 Uhr)

 

ÜBERBLICK ÜBER HEIME IM INTERNET

„Wer für sich oder einen Angehörigen einen Platz im Alten- und Pflegeheim sucht, kann sich bequem und ausführlich im Internet informieren. Die BIVA und das Institut für soziale Infrastruktur (ISIS) erfassen Pflegeheime, Seniorenheime und Altersheime mit ihren Kontaktdaten, mit ihren Wohn- und Betreuungsangeboten und mit Angaben über die Lebensqualität in den jeweiligen Heimen. Achtung: Die Organisation sucht ehrenamtliche Gutachter, um die Einrichtungen bewerten zu können.“

(Hamburger Abendblatt, 27. März 2012)

„GRÜNE HAKEN“: Geschützte Marke für Lebensqualität im Alter

„Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob die in Frage kommenden Einrichtungen mit dem „Grünen Haken“ der BIVA ausgezeichnet sind. (…) Alle Häuser, die in Deutschland einen „Grünen Haken“ vorweisen können, finden VerbraucherInnen in der Online-Datenbank heimverzeichnis.de. (…)

(Stuttgarter Stadtanzeiger, 21. März 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR SECHS LÜNEBURGER SENIORENHEIME

Ein neues Heimverzeichnis soll Senioren und deren Angehörigen künftig die Suche nach dem richtigen Altersheim erleichtern. (…) In Lüneburg und Umgebung wurden bislang sechs der insgesamt 25 Seniorenresidenzen mit einem „grünen Haken“ ausgezeichnet. Verliehen wird die Auszeichnung von speziell ausgebildeten Qualitätsgutachtern der BIVA. Sie überprüfen Heime, die sich freiwillig zur kostenpflichtigen Bewertung anmelden. (…) Wurde ein Heim noch nicht bewertet und hat deshalb keinen „grünen Haken“, heißt dies nicht, dass es nicht verbraucherfreundlich ist. Wurde es allerdings ausgezeichnet, sei dies ein zuverlässiger Hinweis auf die Güte der Einrichtung. (…)“

(Hamburger Abendblatt print und online, 19. März 2012)

NACHWEISLICHE LEBENSQUALITÄT IN PFLEGEHEIMEN

„Wer von einem Altenheim mehr erwartet als gute Pflege, sollte darauf achten, ob es mit dem „Grünen Haken“ der BIVA ausgezeichnet ist. (…)“

(Kinzigtal Nachrichten, 17. März 2012)

GUT BETREUT: heimverzeichnis.de hilft bei der Suche nach einem Alten- und Pflegeheim

„Wer ein Alten- oder Pflegeheim sucht, der hat es nicht leicht. Leichter fällt dem Sucher die Suche über das Internet: Die aktuellen Kontaktdaten von insgesamt 10.800 Alten- und Pflegeheimen und Seniorenresidenzen in Deutschland sind im Internetangebot „Heimverzeichnis“ abrufbar. Dass Lebensqualität und Wohlfühlfaktoren keine rein subjektiven Empfindungen, sondern nachprüfbare Größen sind, zeigt die Arbeit der rund 150 ehrenamtlichen Gutachter, die seit rund zwei Jahren im Auftrag der BIVA unterwegs sind. (…)

(ihre-vorsorge.de, 16. März 2012)

WIE FINDET MAN EIN GUTES SENIORENHEIM: Der „Grüne Haken“ – Geschützte Marke für Lebensqualität im Alter

„Der „Grüne Haken“ ist ein einzigartiges Qualitätssiegel für Einrichtungen der stationären Langzeitpflege und als solches Markenrechtlich vom Deutschen Patent- und Markenamt geschützt. Er garantiert, dass die nach den Merkmalen Selbstbestimmung, Teilhabe und Menschenwürde unterteilten Bewertungskriterien der BIVA in den Einrichtungen, die das Qualitätszeichen führen dürfen, zu mindestens 80 Prozent in jeder Kategorie erfüllt sind.

(handwerkermarkt.de, 16. März 2012)

ALTENSTADT/WN: „GRÜNER HAKEN“ FÜR SENIORENWOHNHEIM LÖFFLER

„Das Seniorenwohnheim Löffler ist für seine Wohnfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Das Wohnheim bekam vom Bundesverbraucherschutzministerium den „Grünen Haken“ überreicht. (…)“

(Oberpfalz.tv online, 15. März 2012)

„GRÜNER HAKEN“ FÜR SENIORENHEIM

„Das Seniorenheim Löffler in Altenstadt/WN wird am Mittwoch mit dem „Grünen Haken“ für Lebensqualität ausgezeichnet. Mit der Ehrung erhält die Einrichtung in privater Trägerschaft ein Zertifikat und kann sich für ein Jahr lang in das Heimverzeichnis (HVZ) eintragen lassen. Den „Grünen Haken“ haben auch das Seniorenheim St. Konrad in Weiden, das BRK-Seniorenzentrum „Haus Mühlbrühl“ sowie die Caritas-Einrichtungen „Marienheim“ Schwandorf und „Elisabethinum“ Regensburg.“

(Der neue Tag, 12. März 2012)

(Pflegeberatung.tv online, 14. März 2012)

„GRÜNER HAKEN“ FÜR „HAUS BERTRAM“

Berger Senioreneinrichtung wurde ausgezeichnet – Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick sagte bei der Feierstunde: „Man merkt, dass sich die Senioren beim Team von Elfriede Bertram wohlfühlen.“

„Wir können Ihr Zuhause nicht ersetzen, Ihnen aber ein neues geben“, lautet die Devise in der Senioren- und Betreuungseinrichtung „Haus Bertram“ in Mechernich-Berg. Das 107-köpfige Team um Heimleiterin Elfriede Bertram kümmert sich um mittlerweile 119 Bewohner. Das Haus wurde jetzt das zweite Mal in Folge vom „Heimverzeichnis“, einem Projekt der BIVA, mit dem so genannten „Grünen Haken“ ausgezeichnet. In einer Feierstunde übergaben die beiden ehrenamtlichen Gutachter der BIVA, Dagmar und Eckard Harder aus Euskirchen, eine entsprechende Urkunde im Beisein von Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick. (…)“

(Mechernich.de online, 13. März 2012)

SENIOREN-WOHNPARKS TRAGEN JETZT GÜTESIEGEL

„Die Senioren-Wohnparks Lessingplatz und Volksgarten sind mit dem Qualitätsmerkmal für Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel „Grüner Haken“ beschei-nigt den Wohnparks eine sehr gute Lebensqualität ihrer Bewohner. (…) Mit der Auszeich-nung wurden die Düsseldorfer Wohnparks in ein digitales Heimverzeichnis aufgenommen. Die bundesweite Datenbank soll der Orientierung bei der Suche nach Altenheimen mit hoher Lebensqualität dienen.(…)“

(Rheinische Post, 13. März 2012)

SENIOREN-WOHNPARKS SOWIE MEDINA IN BAD BELZIG UND TREUENBRIETZEN MIT „GRÜNEM HAKEN“ AUSGEZEICHNET: Gütesiegel für drei Einrichtungen

„Die Senioren-Wohnparks und die Medina in Bad Belzig und Treuenbrietzen haben jetzt den „Grünen Haken“ verliehen bekommen. Die Pflegeeinrichtungen erhielten damit das Qualitätsmerkmal für Verbraucherfreundlichkeit. Die Häuser, die zur Marseille-Kliniken AG Hamburg gehören, haben nahezu alle der zu Grunde gelegten Kriterien erfüllt. Damit bescheinigt das Gütesiegel den drei Einrichtungen eine sehr gute Lebensqualität für ihre Bewohner, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. „Die Prüfung verlief sehr konstruktiv“, sagt die Bad Belziger Einrichtungsleiterin Barbara Lohmann. „Das Siegel  ist eine große Anerkennung und bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit“, ergänzt Liane Haselhoff, Chefin des Treuenbrietzer Seniorenwohnparks.“ (…)“

(Märkische Allgemeine, 07. März 2012)

DEMENZKRANKE SIND GUT VERSORGT: Henningsdorfer Spezialpflegeheim erhält Qualitätssiegel

„Das Henningsdorfer Spezial-Pflegeheim hat den „Grünen Haken“. Dieser bescheinigt dem Haus eine sehr gute Lebensqualität für seine Bewohner, die unter mittlerer bis schwerer Demenz leiden. Das Gütesiegel soll auch Hilfe für Menschen sein, die etwa ein Heim für einen Angehörigen suchen. (…) Für das Gütesiegel haben sich Mareen Thielemann – Leiterin des Spezial-Pflegeheims – und die Mitarbeiter wie Ergotherapeuten oder Köche von einer ehrenamtlichen Gutachterin bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen lassen. (…) Der Besuch der Gutachterin, die nicht aus der Pflegebranche stammte, war Thielemann wichtig: „Es ist gut, auch einmal von einem Fremden eingeschätzt zu werden. (…).“

(Oranienburger Generalanzeiger, 07. März 2012)

LEBEN MIT QUALITÄT: Gütesiegel für Spezial-Pflegeheim

„Das Spezial-Pflegeheim Henningsdorf hat den „Grünen Haken“. Die Pflegeeinrichtung ist mit dem Qualitätsmerkmal für Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Das Haus, das zur Marseille-Kliniken AG mit Verwaltungssitz in Hamburg gehört, hat alle der zu Grunde gelegten Kriterien erfüllt. (…)“

(Wochenspiegel Oranienburg, 07. März 2012)

GUTER RUF UND BESTE BEWERTUNGEN: 20 Jahre Seniorenheim Quellenhof

„Das kleine Haus mit 33 Bewohnern mit familiärer Atmosphäre liegt direkt am Kurpark und genießt einen guten Ruf weit über die Grenzen Bad Soden-Salmünster hinaus. (…)“

(Kinzigtal Nachrichten, 05. März 2012)

Pressestimmen im Februar

MEHR PLATZ AUF VIER ETAGEN: Pflegewohnheim der DRK-Anschar-Schwesternschaft e.V.

„(…) Das Pflegewohnheim ist mit seiner wohnlichen Atmosphäre besonders auf die Bedürfnisse älterer und auf Pflege angewiesener Menschen zugeschnitten. „Uns ist wichtig, dass unsere Bewohner gern hier sind und sich gut aufgehoben fühlen. Wir legen großen Wert auf qualifiziertes Personal aus Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft, sowie eine fortwährende Qualitätssicherung“, meint Schwester Gudrun Hildebrandt, Leiterin des Pflegewohnheims, und verweist dabei auf den Pflegelotsen 2012 (pflegelotse.de). Bei der Bewertung im Heimverzeichnis ist das Pflegeheim der DRK-Anschar-Schwesternschaft e.V. wiederholt sehr gut bewertet worden. (…)“

(Kieler Nachrichten, 24. Februar 2012)

GRÜNER HAKEN FÜR SANKT MARTIN

„Das Seniorenzentrum Sankt Martin in Deggingen darf sich nun auch offiziell „verbraucherfreundlich“ nennen. (…) Als Lohn gabs für Sankt Martin die Urkunde mit dem „Grünen Haken“. Einrichtungsleiter Gerhard Fischer freut sich über die Anerkennung der Arbeit in Sankt Martin hin zu mehr Lebensqualität für die Bewohner.“

(Südwest Presse online, 22. Februar 2012)

GÜTESIEGEL FÜR DEN SENIOREN-WOHNPARK BAD LANGENSALZA: Der Senioren-Wohnpark Bad Langensalza hat den „Grünen Haken“. Die Pflegeeinrichtung ist mit dem Qualitätsmerkmal für Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet worden.

„Das Haus, das zur Marseille-Kliniken AG mit Verwaltungssitz Hamburg gehört, hat die zu Grunde gelegten Kriterien erfüllt. Damit bescheinigt das Gütesiegel dem Senioren-Wohnpark eine sehr gute Lebensqualität für seine Bewohner. Dazu Einrichtungsleiterin Simone Schulze: „Wir sind immer bemüht, unseren Bewohnern ein Zuhause zu bieten, das ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten und Wünschen entspricht. Die Selbständigkeit des Bewohners steht bei uns an erster Stelle. (…)“

(Deutschland today online, 22. Februar 2012)

SICHTBARE LEBENSQUALITÄT: Online-Angebot für die Suche nach passender Einrichtung

„Immer häufiger landen Suchende gleich mehrere Treffer in ihrer Stadt oder Gemeinde, wenn sie im Internetportal heimverzeichnis.de nach Alten- und Pflegeheimen mit geprüfter Lebensqualität suchen. (…)“

(Lippische Neueste Nachrichten, 18. Februar 2012)

AUGEN AUF BEIM SUCHEN: Internetportal hilft Interessenten bei de Auswahl des richtigen Seniorenheims

„Ab sofort finden Interessierte im Internet über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Senioren- oder Pflegeheime vor Ort. Die aktuellen Kontaktdaten und Basisinformationen von insgesamt 10 800 Alten- und Pflegeheimen und Seniorenresidenzen sind seit neuestem im Online-Heimverzeichnis abrufbar. (…)“

(Lippische Neueste Nachrichten, 11. Februar 2012)

ORIENTIERUNGSHILFE BEI DER HEIMSUCHE

„Ab sofort finden die Nutzerinnen und Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen vor Ort mit ihren Basisinformationen. (…)“

(FORUM Journal zum Wochenende, 11. Februar 2012)

DER HAKEN AN DER SACHE MIT DEM HAKEN: Grüner Haken: Kein Alten- und Pflegeheim unterm Fernsehturm trägt die Auszeichnung für Verbraucherfreundlichkeit. Manche Träger der Einrichtungen wollen ihn auch gar nicht, da es schon viel zu viele Bewertungsmöglichkeiten gebe.

„“Wo soll man anfangen und wo aufhören?“ Heiko Seitz, der Hausdirektor des Pflegeheims Haus auf der Waldau in Degerloch, beantwortet die Frage, warum die Einrichtung keinen Grünen Haken hat, mit einer Gegenfrage. „Es gibt unendlich viele Foren und Plattformen, auf denen wir uns darstellen könnten. Wir können nicht alle wahrnehmen“, erklärt er. Trotzdem prüfe der Träger – die Evangelische Heimstiftung – bereits mit einem Pilotheim in Calw, ob für ihn das System taugt. Wenn das so ist, soll für alle Einrichtungen eine entsprechende Prüfung beantragt werden. (…) Trotz der Förderung durch den Bund, hat die Idee des Grünen Hakens noch nicht alle Alten- und Pflegeheime erreicht. „Mir ist der Grüne Haken noch nie begegnet“, sagt Jochen Ziegler, der für den Träger Bruderhaus Diakonie für das Seniorenzentrum Schönberg verantwortlich ist. (…) Kersten Stier kennt das Projekt der BIVA bereits gut. „Leider ist es in der Bevölkerung und bei manchen Kollegen nicht bekannt genug“, sagt der Geschäftsführer des Regionalverbandes Stuttgart des ASB, der unter anderem die Seniorenresidenz Sillenbucher Markt betreibt. Er selbst steht dem Evaluierungs-System recht positiv gegenüber. (…)

(Blick vom Fernsehturm (Stuttgart), 10. Februar 2012)

INTERNET-PORTAL HILFT BEIM SUCHEN: Online-Orientierungshilfe für Alten- und Pflegeheim mit Lebensqualität

„Ab sofort finden die Nutzerinnen und Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen vor Ort mit ihren Basisinformationen. (…)“

(Blickpunkt, Ausgabe Spreewald, 04. Februar 2012)

10.800 HEIME IN DEUTSCHLAND MIT AKTUELLEN KONTAKTDATEN AUF EINER WEBSITE

„heimverzeichnis.de: Online-Orientierungshilfe für Verbraucherinnen und Verbraucher. Ab sofort finden die Nutzerinnen und Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen vor Ort mit ihren Basisinformationen. (…)“

(Online-Zeitung, 02. Februar 2012)

Pressestimmen im Januar

„GRÜNER HAKEN“ FÜR QUALITÄT: Elisabethenheim darf sich weiterhin mit Auszeichnung schmücken – Hohe Standards

„Das Elisabethenheim bietet seinen Bewohnern eine besonders hohe Lebensqualität und hat dafür jetzt schon zum zweiten Mal den „Grünen Haken“ bekommen.(…)“

(oberpfalznetz.de, 31. Januar 2012)

GRÜNER HAKEN für ALTEN- UND PFLEGEHEIME MIT GUTER LEBENSQUALITÄT

„Auf der Suche nach einem Alten- und Pflegeheim mit Lebensqualität finden Interessenten jetzt eine Orientierungshilfe im Internet. Im Online-Portal heimverzeichnis.de sind die Kontaktdaten von insgesamt 10.800 Heimen und Seniorenresidenzen von Flensburg über Frankfurt bis Freiburg abrufbar. Auch Suhler und Zella-Mehliser Betreuungseinrichtungen sind vertreten.(…)“

(Freies Wort, 30. Januar 2012)

AUGEN AUF BEIM SUCHEN: Internetportal hilft Interessenten bei der Auswahl des richtigen Seniorenheims

„Ab sofort finden Interessierte im Internet über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Senioren- oder Pflegeheime vor Ort. (…) Damit ist das Portal für Besucher zu einer der attraktivsten Websites für die Suche nach einer passenden Senioreneinrichtung geworden. (…)“

(Lippische Neueste Nachrichten, 28. Januar 2012)

AUF EINEN KLICK: Heimverzeichnis.de listet Alten- und Pflegeheime

„Ab sofort finden die Nutzerinnen und Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen vor Ort mit ihren Basisinformationen. (…)

(Tauber-Zeitung, 28. Januar 2012)

„GRÜNER HAKEN“ FÜR DIE RESIDENZ

„Die Urkunde ist der Beweis – die K&S Seniorenresidenz im Torgauer Südring behandelt ihre Bewohnerinnen und Bewohner mit dem gebührenden Respekt, berücksichtigt deren Wünsche und Gewohnheiten und wahrt ihre Intimsphäre. Durch die BIVA wurde der Einrichtung deshalb nach intensiver Prüfung der „Grüne Haken“ verliehen. (…)

(Torgauer Zeitung online, 27. Januar 2012)

AUSZEICHNUNG „GRÜNER HAKEN“ FÜR AWO-SENIORENZENTRUM WÖRRSTADT

„Das AWO-Seniorenzentrum Wörrstadt darf sich seit Kurzem offiziell „verbraucherfreundlich“ nennen. Freiwillig hat sich das Heim einer Begutachtung durch ehrenamtliche Gutachter der BIVA gestellt und mehr als 90 Prozent der von der BIVA zugrunde gelegten Kriterien für Lebensqualität im Altenheim erfüllt. Dafür wurde dem Seniorenheim im dritten Jahr in Folge die Urkunde mit dem „Grünen Haken“ überreicht. (…)“

(Allgemeine Zeitung, 27. Januar 2012)

 ALLE PFLEGEHEIME AUF EINEN BLICK

„Die aktuellen Kontaktdaten von mehr als 10.800 Alten- und Pflegeheimen und Senioren-residenzen sind jetzt in einem Verzeichnis im Internet abrufbar. (…) Allein in Neubranden-burg und im Umkreis von 150 Kilometern listet das Verzeichnis 250 Heime auf. (…)“

(Nordkurier, 27. Januar 2012)

EIN ZUHAUSE IM HUBWALD: Einrichtung in Habach erhält den „Grünen Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit

„(…) „Unser Zeil ist die bestmögliche Betreuung und Pflege unserer Bewohner. Dazu ist es erforderlich, dass wir uns ständig weiterentwickeln und die neuesten Betreuungsstandards erfüllen. Unsere Qualität wurde mittlerweile mehrfach geprüft und ausgezeichnet“, erklärte Ulrich Kaiser, Pflegedienstleiter im Haus Hubwald in Eppelborn anlässlich einer kleinen Feierstunde. (…) Saarlandweit erstmalig, aber auch bundesweit erst wenige Male verliehen, erhielt das Haus Hubwald aus den Händen von Staatssekretärin Gabi Schäfer den „Grünen Haken“ vergeben von der BIVA.

(Saarbrücker Zeitung print und online, 26. Januar 2012)

SICH ZU HAUSE FÜHLEN: Urkunde „Grüner Haken“ für den Seniorenpark am Kreuzberg

„Im Eingang des Seniorenparks am Kreuzberg hängt seit Kurzem die Urkunde mit dem „Grünen Haken“. Ein sichtbares Zeichen, das für Lebensqualität und Verbraucherfreund-lichkeit steht. (…)“

(Südwest Presse, Hohenloher Tagblatt, print und online,25. Januar 2012)

INTERNETPORTAL BEWERTET HEIME

„Ab sofort finden Nutzer des Portals heimverzeichnis.de über die Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen mit Basisinformationen. (…)“

(Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 25. Januar 2012)

KURZE MELDUNGEN

„Ein Heimverzeichnis im Internet informiert über 10.800 Alten- und Pflegeheime in ganz Deutschland. (…)“

(Rhein-Main-Zeitung, 20. Januar 2012)

„GRÜNER HAKEN“ FÜR MARIA FRIEDEN

„Im Eingang des Alten- und Pflegeheims „Maria Frieden“ hängen seit Kurzem ein Schild und eine Urkunde mit dem „Grünen Haken“, der für Lebensqualität im Altenheim und Verbraucherfreundlichkeit steht. (…) Hausleiter Johan Piontek legt daher besonderen Wert auf die „familiäre Atmosphäre im Haus, in der jeder jeden kennt“. (…)“

(Gießener Allgemeine, 21. Januar 2012)

SENIORENHEIME MIT „GRÜNEM HAKEN“ VERSEHEN

„Wenn Familien auf der Suche nach einem guten Pflegeheim für Angehörige sind, ist guter Rat oft schwierig zu bekommen. Zu wenig kennt man sich mit entsprechenden Einrichtungen aus, geschweige denn, kann man ihre Vorzüge oder Defizite beurteilen. Ab sofort hilft das Internet-Portal heimverzeichnis.de dabei, Seniorenheime zu vergleichen. Über die Eingabe von Ort oder Postleitzahl sind dort inzwischen sehr viele Einrichtungen mit ihren Basisinformationen vertreten. Die aktuellen Kontaktdaten von insgesamt 10.800 Alten- und Pflegeheimen und Seniorenresidenzen in Deutschland sind über dieses Heimverzeichnis abrufbar. Mit von der Partie sind auch die beiden Einrichtungen in Sendenhorst und Albersloh. Sowohl das St. Elisabeth-Stift als auch das Josefs-Haus haben ihre Daten dort eingestellt und wurden mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet, der ihnen Verbraucherfreundlichkeit attestiert. (…)“

(westline.de 16. Januar 2012)

(Westfälische Nachrichten, 13. Januar 2012)

JETZT 10.800 HEIME IN DEUTSCHLAND MIT AKTUELLEN KONTAKTDATEN AUF EINER WEBSITE

„Ab sofort finden die Nutzerinnen und Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen vor Ort mit ihren Basisinformationen. Die aktuellen Kontaktdaten von insgesamt 10.800 Alten- und Pflege­heimen und Seniorenresidenzen in Deutschland sind seit neuestem im Heimver­zeichnis abrufbar. Damit ist das Portal für Besucherinnen und Besucher zu einer der attraktivsten Websites für die Suche nach einer passenden Senioreneinrichtung geworden. (…)“

(region-odenwaldkreis.de, 20. Januar 2012)/(nachrichten.de, 20. Januar 2012)

VERZEICHNIS FÜRS NEUE HEIM

„Aktuelle Kontaktdaten von über 10.000 Alten- und Pflegeheimen sowie Seniorenresidenzen in Deutschland können ab sofort über eine zentrale Internetseite abgerufen werden. (…)“

(Stuttgarter Nachrichten, 18. Januar 2012)

(Böblinger Bote, 18. Januar 2012)

AUF DER SUCHE NACH DEM RICHTIGEN PFLEGEHEIM: Die Benotung der Einrichtungen in Deutschland ist umstritten

„Die Qualitätsberichte können bei der Pflegeheimsuche trotzdem helfen – wenn man weiß, worauf man achten muss. (…) Unter heimverzeichnis.de erstellt die BIVA ein eigenes Angebot – hier werden die Heime mit einem eigenen Qualitätssiegel versehen, wenn sie sich von unabhängigen, freiwilligen Prüfern des Verbandes zertifizieren lassen. Die Prüfer checken wesentliche Pflegekriterien, und verlassen sich weniger auf die Dokumentation als der MDK. Erfüllt ein Heim mindestens 80 Prozent der Anforderungen, bekommt es das Siegel „Lebensqualität im Alter“. (…)“

(Die Welt, 16. Januar 2012)

ST. ULRICH VERBESSERT SICH BEIM PFLEGE-TÜV: Altenzentrum wird vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen mit 1,4 eingestuft – Zweifel an Aussagekraft der Bewertung

„(…) Neben der MDK-Bewertung gibt es auch den „Grünen Haken“ als Symbol für Lebensqualität im Altenheim. Dabei handelt es sich um eine Bewertung in einem bundesweiten Heimverzeichnis, das nichts mit Kosten- und Leistungsträgern zu tun hat, sondern von der BIVA herausgegeben und vom Bundesministerium für Verbraucherschutz gefördert wird. Dafür werden die Heime von geschulten ehrenamtlichen Gutachtern überprüft. Dort sind folgende Heime aus der Region gut bewertet worden: Paul-Gerhardt-Haus, Caritas-Altenzentrum St. Ulrich sowie GDA Wohnstift, alle in Neustadt, Caritas-Altenzentrum St. Elisabeth in Deidesheim, Theodor-Friedrich-Haus in Hassloch, Seniorenheim Ludwigshöhe in Edenkoben und Bürgerspital in Wachenheim. (…)“

(Die Rheinpfalz, 16. Januar 2012)

HEIMVERZEICHNIS ONLINE: Orientierungshilfen mit aktuellen Daten

„Ab sofort finden die Nutzerinnen und Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die schnelle Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen vor Ort mit ihren Basisinformationen. (…)“

(SüWo am Wochenende, 14. Januar 2012)

BUNDESWEITER INFORMATIONS- UND BERATUNGSDIENST DER BIVA

„Die BIVA setzt sich als bundesweite Interessenvertretung seit vielen Jahren für die Rechte von Menschen ein, die wegen Alters, Hilfebedarfs oder Behinderung in einer Einrichtung leben. Verbraucherschutz heißt für diese Menschen, ihre Lebensqualität zu sichern und zu stärken. Die BIVA hilft dabei mit verschiedenen Hilfe- und Beratungsangeboten. (…)“

(Deutsche Seniorentag online, 13. Januar 2012)

 

NATÜRLICH LEBEN IM ALTER: Grüner Haken – Gensinger Azurit-Seniorenzentrum wird für Qualität ausgezeichnet

„Menschen, die auf der Suche nach einem geeigneten Zuhause für ihren pflegebedürftigen Angehörigen sind, wissen oft nicht, wie die in Frage kommenden Einrichtungen zu vergleichen und die Qualitäten zu bewerten sind“, so die Leiterin des Azurit-Senioren­zentrums Gensingen, Marietta Heiler. „Hier kann der „Grüne Haken“, über dessen Verleihung wir uns sehr freuen, eine große Entscheidungshilfe sein. Wir sind so stolz darauf, dass wir so problemlos die Begutachtung bestanden und den „Grünen Haken“ für Verbraucherfreundlich­keit erhalten haben.“ (…)“

(Allgemeine Zeitung print und online, 13. Januar 2012)

 

UNABHÄNGIGES PORTAL: Heimverzeichnis für Deutschland

„Für alle, die Basisinformationen über Betreuungseinrichtungen für alte Menschen suchen, hat die BIVA das Portal heimverzeichnis.de eingerichtet. (…)“

(Rhein-Main-Zeitung, 12. Januar 2012)

 

DAS WOHLFÜHL-SIEGEL: Heimverzeichnis bewertet Einrichtungen nach ihrer Kundenfreundlichkeit

„Für Kundenzufriedenheit vergibt die BIVA mit dem Eintrag in eine Online-Datenbank einen grünen Haken. Das bedeutet, dass das Haus verbraucherfreundlich ist und dass nach einem Umzug ins Heim nachweislich Selbstbestimmung, die Teilnahme am sozialen Leben und die Menschenwürde der Bewohner gewährleistet sind. Mindestens 80 Prozent der insgesamt 121 Kriterien müssen dafür positiv bewertet werden. Eine der ganz wenigen Einrichtungen im Kreis Tübingen, die sich schon einer Prüfung unterzogen haben, ist das Haus Blumenküche in Mössingen. Träger ist der private Anbieter Benevit. „Wir sehen den Grünen Haken als Zeichen für unsere Verbraucherfreundlichkeit“, sagt Heimleiterin Sonja Kahlau. Pressesprecherin Esther Alisy ergänzt: „Der medizinische Dienst setzt seinen Schwerpunkt auf die Dokumentation.“ Bei der Prüfung durch die BIVA steht die Kundenzufriedenheit im Vordergrund. (…)

(Reutlinger Generalanzeiger, 11. Januar 2012)

10.800 HEIME MIT IHREN DATEN AUF EINER WEBSITE

„Ab sofort finden Nutzer des Internet-Portals heimverzeichnis.de über die Eingabe von Ort oder Postleitzahl nahezu alle Einrichtungen vor Ort mit ihren Basisinformationen. (…)“

(Rheinische Post, 11. Januar 2012)

 

„WIR WUSSTEN, DASS SICH DIE SENIOREN WOHL FÜHLEN: Das Seniorenheim der Stadtmission in Breisach wurde als verbraucherfreundliche Einrichtung ausgezeichnet

„Wir wussten, dass sich die Seniorinnen und Senioren in unseren Häusern wohlfühlen“, berichtet stolz Roland Stadler, Heimleiter der Seniorenwohnheime Breisach und Bötzingen. „Umso mehr freuen wir uns, dass uns dies nun von einem unabhängigen Gutachter bestätigt wurde.“ Damit verweist Stadler auf das im Eingangsbereich angebrachte Emblem „Grüner Haken“ mit der Aufschrift „Lebensqualität im Altenheim“ und „Verbraucherfreundlichkeit“. Die Prüfung erfolgte durch ehrenamtliche Mitarbeiter der BIVA. Diese wollten vor allem erfahren, wie die Pflege bei den Menschen ankommt. „Im Vordergrund standen nicht technische Hilfen und andere objektive Bemessungsgrundlagen“, sagt Stadler. Die BIVA pflegt eine bundesweite Datenbank. Diese dient Angehörigen, die beispielsweise ein Heim für ihre pflegebedürftigen Eltern suchen, als erste Orientierungshilfe. Die drei wesentlichen Kriterien der Auszeichnung sind Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde. (…)“

(Badische Zeitung, 07. Januar 2012)

 

LEBENSQUALITÄT IST NACHPRÜFBAR: 2.000 geprüfte Heime auf heimverzeichnis.de

„Immer häufiger landen Suchende gleich mehrere Treffer in ihrer Stadt oder Gemeinde, wenn sie im Internetportal heimverzeichnis.de nach Alten- und Pflegeheimen mit geprüfter Lebensqualität suchen. Derzeit können Besucher des Internetportals unter mehr als 2.000 Heimen mit einem „Grünen Haken“, dem Symbol für Lebensqualität, wählen. (…)“

(Wedemark Echo, 07. Januar 2012)

 

„GRÜNER HAKEN“ FÜR CASA REHA MATHILDENHOF IN WORMS

„Große Freude bei den Mitarbeitern des Seniorenpflegeheims Casa Reha „Mathildenhof“: Bei der Qualitätsprüfung durch die BIVA wurde das Pflegeheim mit dem Siegel „Grüner Haken“ für geprüfte Lebensqualität im Altenheim ausgezeichnet. (…) „Wir sind auf dem richtigen Wege“, so Heimleiterin Sylvia Büchner. Nun wolle man gemeinsam mit den Mitarbeitern die Lebensqualität der Bewohner kontinuierlich weiter erhöhen. (…)“

(Wormser Zeitung, 06. Januar 2012)

ALLES IM GRÜNEN BEREICH: Altenpflegeheime des Caritasverbandes mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

„“Diese Auszeichnung war eine Bestätigung unserer Arbeit.“ Pflegedienstleiterin Sylvia Ruger-Bauer ist sichtlich stolz auf den „Grünen Haken“. Mit diesem Qualitätssiegel sind die Altenpflegeheime des Caritasverbandes Offenbach, St. Ludwig und St. Elisabeth, kürzlich als besonders verbraucherfreundlich zertifiziert worden. (…) „Die Prüfung war für uns eine Möglichkeit zu sehen, wo wir stehen und was wir noch verbessern können“, sagt Wolfgang Rinkart, der die Prüfung begleitet hat. (…) Im nächsten Jahr will die Caritas den „Grünen Haken“ wieder beantragen. Noch war die Prüfung unentgeltlich, in Zukunft kostet sie dann pro Haus 500 Euro. „Den Grünen Haken will ich die nächsten zehn Jahre behalten“, setzt sich Rugar-Bauer zum Ziel.“

(Frankfurter Rundschau, 06. Januar 2012)

 

„GRÜNER HAKEN“ FÜR PFLEGEHEIM

„Große Freude bei den Mitarbeitern des Seniorenpflegeheims Casa Reha „Mathildenhof“: Bei der Qualitätsprüfung durch die BIVA wurde das Pflegeheim mit dem Siegel „Grüner Haken“ für geprüfte Lebensqualität im Altenheim ausgezeichnet. (…)“

(Allgemeine Zeitung, 06. Januar 2012)

 

DRK SENIORENHEIM FÜR LEBENSQUALITÄT AUSGEZEICHNET: Das Seniorenheim „Rheingrafenstein“ des roten Kreuzes in Bad Münster am Stein-Ebernburg wurde jüngst für seine Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet

„Bereits zum zweiten Mal verlieh die BIVA den „Grünen Haken“ für Lebensqualität im Alter an das Seniorenheim des DRK Kreisverband Bad Kreuznach e.V. (…)“

(hanz-online, 05. Januar 2012)

(Allgemeine Zeitung online, 04. Januar 2012)

 

GRÜNER HAKEN FÜR ST. MARIEN: Seniorenheim erhält Auszeichnung zum zweiten Mal

„Hohes Niveau gehalten: Die BIVA hat das Caritas- Alte- und Pflegeheim St. Marien zum zweiten Mal mit dem grünen Haken für Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität ausgezeichnet. (…)“

(oberpfalznetz, 04. Januar 2012)

Schriftgröße ändern
Schrift kleiner Schrift grösser
Kooperationspartner: