Einrichtung suchen:

Erweiterte Suche



Krankheitsbilder:

Anbieter:

Art der Einrichtung:


Entfernung:


Platzangebote

Lage / Plätze





Zimmer / oder / Wohnungen

 

Ausstattung

Ausstattung Zi. / Wo.





Ausstattung Heim
















Leistungsbeschreibung

Verpflegung






Pflege / Ärztliche Versorgung






soz. Betreuung







Stichwort / Leistungsmerkmal:

Stichwort zu Angebot oder Ausstattung (z. B. "eigene Möblierung", "Friseur", "Vollkost")


Ausgezeichnet!

Ausgezeichnet!

Kooperation zwischen dem Dorothee-Sölle-Haus und der Japanischen Internationalen Schule in Düsseldorf

Bereits seit 2006 kommen die 5.-Klässler der Japanischen Schule in das Dorothee-Sölle-Haus der Diakonie Düsseldorf/Oberkassel, um mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Zeit zu verbringen. Es wird gemeinsam gebastelt, gespielt, in der warmen Jahreszeit gegärtnert oder das japanische Neujahrsfest gefeiert. Die Kinder sangen auch schon den Seniorinnen und Senioren das deutsche Volkslied „Mein Vater war ein Wandersmann“ auf Japanisch vor. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren ebenfalls Geschicklichkeitsspiele, in denen sie besonders gut sind, wie zum Beispiel Jojo. Sie haben auch Zeichnungen von den Bewohnerinnen und Bewohner angefertigt, natürlich mit ihrem Einverständnis.

Da die Großeltern der 10-jährigen in Japan leben, haben die Kinder wenig Kontakt zu alten Menschen. Die Seniorinnen und Senioren wiederum freuen sich über den Kontakt mit der jungen Generation und über den kulturellen Austausch. Ganz nebenbei lernen sie zum Beispiel das japanische Wort für Danke - „Arigato“. Viele bezeichnen den Tag, an dem die Kinder ins Haus kommen, als den schönsten Tag des Monats. Die Seniorinnen und Senioren sind auch jedes Jahr auf das Schulfest eingeladen.

Das Treffen wird immer von dem Verein „Takenokai (Japanisches Kultur- und Hilfenetzwerk)“, der von japanischen Frauen gegründet wurde, die mit deutschen Männern verheiratet sind, unterstützt. Manche Kinder sprechen noch kein oder nur wenig deutsch. Die Kommunikation funktioniert aber auch gut mit Hilfe von Gesten oder auf Englisch. Letztes Jahr wurde das 15-jährige Jubiläum der Kooperation zusammen mit den Kindern, dem Schuldirektor und dem japanischen Generalkonsul und den Senioren groß gefeiert.

Kontakt
Diakonie Düsseldorf, Dorothee-Sölle-Haus
Herr Peter Wienß (Einrichtungsleiter)
Hansaallee112
40547 Düsseldorf
Telefon:  0211 - 58677100
E-Mail: peter.wienss@diakonie-duesseldorf.de

Zurück

Schriftgröße ändern
Schrift kleiner Schrift grösser
Kooperationspartner: