Einrichtung suchen:

Erweiterte Suche



Krankheitsbilder:

Anbieter:

Art der Einrichtung:


Entfernung:


Platzangebote

Lage / Plätze





Zimmer / oder / Wohnungen

 

Ausstattung

Ausstattung Zi. / Wo.





Ausstattung Heim
















Leistungsbeschreibung

Verpflegung






Pflege / Ärztliche Versorgung






soz. Betreuung







Stichwort / Leistungsmerkmal:

Stichwort zu Angebot oder Ausstattung (z. B. "eigene Möblierung", "Friseur", "Vollkost")


Ausgezeichnet!

Der interaktive Garten rund um das Thema Köln des Seniorenhauses St. Maria in Köln

Zum 25. Jubiläum des Seniorenhauses St. Maria in Köln, das mitten in der Kölner Innenstadt liegt, wurde der Garten neu gestaltet und unter dem Motto „Original Köln“ verschiedene Kunstelemente installiert. Zusammen mit dem Bewohnerbeirat wurden Ideen gesammelt, welche Themen die Kunstelemente aufgreifen könnten. Angelehnt an die Sendung mit der Maus des WDR, findet sich im Garten auch die sogenannte „Mauswand“,  bei der alle Elemente in Form von Quizfragen aufgegriffen werden. Die Fragen liegen in kleinen Klappen und sind auf Magnettafeln gedruckt, so dass man sie problemlos austauschen kann.

Die Bewohnerinnen und Bewohner gehen gern allein, mit ihren Angehörigen oder mit den Mitarbeitern des Seniorenhauses durch den Garten und entdecken jedes Mal von Neuem seine Vielfalt. Der interaktive Garten ist außerdem Teil des Beschäftigungsangebotes der Einrichtung und dient der Erinnerungsarbeit. Alle finden, dass der Innenstadtgarten eine Oase der Ruhe ist und die neuen Kunstelemente bereichernd sind. 

Einem Wandmosaik (ca. 3,3 x 2,2 m) der Künstlerin Tanja Corbach, welches Stadt und Rhein zeigt,  ist die Silhouetten des Kölner Doms sowie der schwarzen Muttergottes vorgesetzt, die in der benachbarten Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse für viele Kölner ein Ort des Trostes ist. Weiterhin wurde ein Brunnen aus Sandstein installiert, dessen Gestalt an ein neugotisches Portal erinnert und der durch seine Farben das Dufthaus 4711 aufgreift. Der Kölner Karneval wird durch eine farbige Kleinplastik widergespiegelt, die das Köner Dreigestirn 'Prinz, Jungfrau und Bauer' darstellt. Wenn man eine Taste drückt, hört man einen Karnevalshit. Das Kölner Stadtwappen ist am Gartenhaus zu sehen, und einen Pavillon des 1. FC-Köln mit dem FC Maskottchen Hennes für eingefleischte Fußball-Fans gibt es auch. An der „Mauswand“ angekommen erwarten einen schließlich Fragen wie „Woher kommt der Name 4711?“ oder „Wann ist der 1. FC-Köln entstanden?“.

Kontakt
Seniorenhaus St. Maria  
Frau Sabine Westerfeld (Einrichtungsleiterin) 
Schwalbengasse 3-5
50667 Köln    
Telefon:  0221 272517 0   
E-Mail: st.maria@cellitinnen.de

Zurück

Schriftgröße ändern
Schrift kleiner Schrift grösser
Kooperationspartner: